25.8.–17.9. 2022

© WDR.Tillmann Franzen

Das WDR Sinfonieorchester zählt zu den Spitzenorchestern in Deutschland. Regionale Präsenz und nationale wie internationale Reputation zeichnen dieses Orchester aus. Seine Auftritte erstrecken sich über Konzert-Reihen in der Kölner Philharmonie und Partnerschaften mit den großen Konzerthäusern und Festivals der Region bis zu regelmäßigen Einladungen nach Dresden, Salzburg, Wien, Hamburg, zum Rheingau Musikfestival, dem Kissinger Sommer oder dem Grafenegg Festival. Außerdem unternahm das Ensemble in den letzten Jahren zahlreiche Tourneen durch Asien und Europa.

Seit Herbst 2019 steht das Orchester unter der Leitung von Cristian Măcelaru. Er ist regelmäßig bei bedeutenden US-amerikanischen und europäischen Orchestern zu Gast, seit der Spielzeit 2020/21 hat er außerdem die Position des Directeur musicale beim Orchestre National de France inne. Cristian Măcelaru reiht sich damit in eine lange Tradition bedeutender Chefdirigenten des WDR Sinfonieorchesters wie Christoph von Dohnányi, Gary Bertini, Semyon Bychkov und Jukka-Pekka Saraste ein.

Neben dem Kernrepertoire der großen Sinfonik stellt das Orchester regelmäßig seine epochenübergreifende kammermusikalische Flexibilität dar, in einer eigens dafür konzipierten Kammermusikreihe, aber auch in Konzertformaten, die das große sinfonische Repertoire ergänzen. Zur Identität dieses Orchesters gehört außerdem die Auseinandersetzung mit Neuer Musik. Seit den 50er Jahren schreibt das WDR Sinfonieorchester mit bedeutenden Uraufführungen Musikgeschichte und zählt zu den wichtigsten Auftraggebern zeitgenössischer Kompositionen. Diese lebendige Tradition setzt sich bis heute in der Reihe »Musik der Zeit« und den Abonnementkonzerten des Chefdirigenten fort.

Dem WDR Sinfonieorchester ist es ein natürliches Anliegen, klassische Musik einer breiten Bevölkerung zugänglich zu machen. Dies erfolgt neben seinen Live-Auftritten in Ausstrahlungen des Fernsehens, Live-Streams und im Radio. Darüber hinaus ist das Ensemble in Education-Projekten wie dem »Konzert mit der Maus«, DVD-Produktionen und Konzerten für Schulklassen sowie in weiteren Angeboten außerhalb des traditionellen Konzertbetriebs präsent. Auch im digitalen Raum hat das WDR Sinfonieorchester eine Reihe erfolgreicher Formate entwickelt. Aktuell steht ein neues digitales Projekt im Fokus, das durch den Einbezug virtueller Welten eine völlig neue Erzählweise klassischer Musik intendiert.