Mit großem Bedauern teilen wir mit, dass das Beethovenfest Bonn 2020 aufgrund der weiterhin unklaren Bedingungen der Corona-Pandemie nicht wie geplant in diesem Jahr stattfinden kann.

Die Märzwoche des Beethovenfestes vom 13. bis 22. März 2020 wurde bereits auf behördliche Anweisung als eines der ersten Festivals im Zuge der Eindämmung der Corona-Pandemie kurzfristig abgesagt. Die Konzerte mussten ersatzlos entfallen. Informationen zur Kartenrückgabe finden Sie hier.

Das vom 4. bis 27. September 2020 geplante Festival unter der künstlerischen Leitung von Nike Wagner kann jedoch mit wenigen Ausnahmen um ein Jahr verschoben werden und wird vom 20. August bis zum 10. September 2021 stattfinden. Für die knapp 60 Veranstaltungen, die für das Jubiläumsjahr 2020 geplant waren, gelten folgende Modalitäten:

1. Für Konzerte, die in 2020 stattfinden

Das Konzert »Missa solemnis« im Kölner Dom findet OHNE Publikum am 21. August 2020 statt und wird im Internet übertragen. Die kostenlosen Karten verlieren Ihre Gültigkeit. Die vier Aufführungen der theatralen Baustellenbegehung in der Beethovenhalle Bonn »BAUPROBE BEETHOVEN« am 12. und 13. September 2020 (jeweils 11 und 15 Uhr) finden wie geplant statt. Restkarten sind weiterhin im Vorverkauf erhältlich.

2. Für Konzerte, die auf 2021 verschoben werden

Ein Großteil der Konzerte des Beethovenfestes Bonn 2020 wird in das Jahr 2021 verschoben. Bereits erworbene Eintrittskarten für diese Veranstaltungen behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht umgetauscht werden. Die neuen Termine finden Sie hier. Sollten Sie den Ersatztermin nicht wahrnehmen können, können Sie von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch machen. Für diese Konzerte gilt ein Verkaufsstopp seit dem 5. Mai 2020. Karten für die Ersatztermine und eventuell zusätzliche Konzerte des Beethovenfestes Bonn 2021 werden ab Anfang Dezember im Vorverkauf erhältlich sein.

3. Für Konzerte, die ersatzlos entfallen

Einige Konzerte können leider nicht verschoben werden, da sich die Tourneen/Programme/Produktionen im Jahr 2021 nicht nachholen lassen. Die betroffenen Konzerte sind auf der Rückseite mit dem Hinweis »Entfällt ersatzlos« gekennzeichnet. Auch hier kann jeder Kartenkäufer vom Rückgaberecht Gebrauch machen. 

4. Für den Festival-Pass »Beethovenfest 2020« und das »Kombiticket Kollektiv L«

Der für das Beethovenfest 2020 erstmals angebotene FESTIVAL-PASS zum Preis von € 89, der den Pass-Inhaber zum vergünstigten Kartenkauf berechtigt, behält seine Gültigkeit für das Beethovenfest Bonn 2021 und muss nicht umgetauscht werden. Der Festival-Pass gilt für eine Person für Veranstaltungen vom 20. August – 10. September 2021 sowie für die Veranstaltung »BAUPROBE BEETHOVEN« am 12. und 13. September 2020.

Auch das Kombiticket für die beiden Konzerte der Reihe »Kollektiv L« in der Fabrik45 behält für die Ersatztermine am 27. und 28. August 2021 seine Gültigkeit und muss nicht umgetauscht werden.

Kartenrückgabe

Wir als Veranstalter verzichten auf die gesetzliche Gutscheinregelung und erstatten den Netto-Kartenpreis ohne Vorverkaufsgebühr auf Wunsch zurück. Dies gilt für alle Karten des Beethovenfestes, die vor dem 5. Mai 2020 gekauft wurden. Aufgrund des nach wie vor sehr hohen Arbeitsaufkommens bei den Ticketverkäufern kommt es zu einer Wartezeit von mindestens acht bis zehn Wochen, bis die Rückerstattung erfolgt. Ein Umtausch bereits erworbener Karten in ein anderes Konzert des Beethovenfestes Bonn 2021 kann erst ab dem Vorverkaufsstart Anfang Dezember 2020 erfolgen. Die Kartenrückabwicklung erfolgt wie gehabt über die jeweilige Vorverkaufsstelle:

1. Onlineshop und Tickethotline

Beim Kauf von Tickets über unseren Onlineshop oder bei telefonischer Bestellung über die Beethovenfest-Hotline ( + 49 (0)228/50 20 13 13) wenden Sie sich mit Ihrem Erstattungswunsch an den After Sales Service:

DERTICKETSERVICE.DE GmbH & Co. KG
After Sales Service
Postfach 102223
50462 Köln

oder per E-Mail unter order@derticketservice.de. Die weitere Abwicklung erfolgt dann von dort. Der Online-Verkauf sowie der telefonische Kartenverkauf läuft nicht über das Beethovenfest Bonn, sondern über eine externe Agentur.

2. Kartenkauf bei anderen Vorverkaufsstellen

Sollten die Karten im Direktverkauf bei einer anderen externen Vorverkaufsstelle gekauft worden sein, so können Sie sich gerne direkt dorthin wenden. Kontaktadressen aller bonnticket.de-Vorverkaufsstellen finden Sie hier.  Falls diese Vorverkaufsstelle aus aktuellem Anlass vorübergehend geschlossen sein sollte, so setzen Sie sich bitte per E-Mail verschiebung@beethovenfest.de mit dem Beethovenfest Bonn in Verbindung. Wir finden dann eine individuelle Lösung für Ihre Angelegenheit.

3. Spendenmöglichkeit

Sollten Sie die Arbeit des Beethovenfestes Bonn mit einer Spende unterstützen wollen, lassen Sie sich einfach den Kartenpreis erstatten, spenden einen beliebigen Betrag auf das Konto des Beethovenfestes Bonn (Sparkasse KölnBonn, IBAN DE97 3705 0198 0000 0256 35) und senden uns per E-Mail verschiebung@beethovenfest.de Ihre Kontaktdaten, auf die wir die Spendenbescheinigung ausstellen sollen. Oder werden Sie Mitglied im Internationalen Förderverein Beethovenfest Bonn e.V. Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie hier.

Bekanntgabe des neuen Gesamtprogramms 2021:
Anfang September 2020

Beginn des Vorverkaufs für das Beethovenfest Bonn 2021:
Anfang Dezember 2020

Weitere Fragen zur Festival-Verschiebung und Kartenrückgabe beantworten wir Ihnen gerne unter der E-Mail-Adresse verschiebung@beethovenfest.de.