Trio Egmont

»Sie begegnen schwierigsten Herausforderungen mit atemberaubender Leichtigkeit. Normale Kategorien wie technisches Können, Stilverständnis, Phrasierung oder Ausdruck – alles auf höchstem Niveau. Aber vor allem war es ihre virtuose Kreativität, die die Jury begeisterte. Ihre übersprühende Experimentierfreude entwickelt einen verführerischen Sog und verführt selbst die Musik zum Träumen. Sollte man gezwungen sein, sich auf nur einen einzigen Punkt beschränken zu müssen, so ist es ihre Fähigkeit, jeden einzelnen Takt für den Zuhörer spannend, aufregend und unerwartet zu gestalten.« - Jury des Wettbewerbes »Beethoven in seiner Zeit« 2021

Gegründet im Herbst 2019 von Musikern aus Berlin und Leipzig vereint das Trio Egmont mit explosiver Freude am Musizieren historisches Bewusstsein mit einer radikalen Freiheit und zartem Klanggespür. Im Sommer 2021 gewann das Trio den 1. Preis und den Ries-Sonderpreis beim internationalen Kammermusikwettbewerb »Beethoven in seiner Zeit« für Kammermusik auf historischen Instrumenten. Zu dem Preis gehört auch eine Zusammenarbeit mit dem Label NAXOS.

Gilad Katznelson am Hammerklavier trägt mit seiner Inspiration aus den Studien in unter anderem Basel und Frankfurt und von alten Aufnahmen aus der Kindheit des Tonbandalters besonders zum freien Tempogefühl und zur Plastizität des Ensembles bei. Sein selbstverständliches Gefühl für die Natur des Hammerflügels lädt seine Mitspieler und das Publikum zum Träumen ein, weit von der hektischen Gegenwart des Alltags.

Schönheit im Klang, Freiheit im Zusammenspiel und Fantasie im Ausdruck charakterisieren die Geigerin Luiza Labouriau. Mit ihrer hohen Energie und besonderen Bühnenpräsenz wünscht sie sich immer die Grenzen der Musik neu zu erfinden und die musikalischen Erzählungen und Gefühle frisch zu vermitteln.

Der einfühlsame Cellist Martin Knörzer verbindet die Spieler des Trios miteinander durch sein einzigartiges Gespür für musikalische Kommunikation, Zusammenspiel und Balance im Ensemble. Durch viele Jahre als Kammermusiker hat Martin ein besonderes Empfinden für harmonische Zusammenhänge und die rhetorisch-sprachlichen Dimensionen der Musik entwickelt und öffnet dadurch die Dämme der Inspiration zu seinen Mitspielern und zum Publikum.

Trio Egmont beim Beethovenfest

52

September

9

Do

20:00

Junge Musiker, alte Instrumente

  • Trio Egmont
Werke von Joseph Haydn, Joseph Woelfl und Ludwig van Beethoven
Stadtmuseum Siegburg, Aula