Theater Marabu

Das Theater Marabu GbR, 1993 von Tina Jücker und Claus Overkamp gegründet, ist ein professionelles freies Theater für junges Publikum mit eigener Spielstätte in dem Kulturzentrum Brotfabrik in Bonn. Neben ästhetisch außergewöhnlichen und anspruchsvollen Produktionen für junges Publikum bilden Theaterprojekte mit Kindern und Jugendlichen sowie die künstlerische Nachwuchsförderung Schwerpunkte der Arbeit.

Dabei hat sich Ensemble bewusst für die Nähe zu seinen meist jungen Zuschauer*innen entschieden und spielt bei einigen Stücken auch in einer Raumbühne für kleinere Gruppen (das Publikum sitzt im Raum auf der Bühne). Diese Nähe ermöglicht ein unmittelbares Theatererleben. Dies wird unterstützt durch die Tatsache, dass die Künstler nach der Vorstellung den Dialog mit ihren Zuschauer*innen suchen.

Das Theater Marabu ist vielfach für seine Theaterkunst ausgezeichnet worden und wird regelmäßig zu regionalen, nationalen und internationalen Theaterfestivals eingeladen. So wurde u. a. die Musiktheater-Produktion »Der Bär, der nicht da war« nach dem Bilderbuch von Oren Lavie und in der Regie von Claus Overkamp, entstanden in Koproduktion mit dem Beethovenfest Bonn und dem Jungen Nationaltheater Mannheim, beim Westwind-Theatertreffen nrw für junges publikum 2018 ausgezeichnet.

Theater Marabu beim Beethovenfest