Sita Ostheimer

Nach ihrem Studium in Frankfurt am Main tanzte sie bei MS Schrittmacher in Oldenburg, arbeitete mit Itzik Galili in Groningen und Krisztina de Châtel in Amsterdam. Seit Juni 2008 gehört sie zur Hofesh Shechter Company in London. Als Choreographin schuf Sita Ostheimer »Noble thinking“ (2011), »Accompany« (2012) und »Dissimilar foxes« (2014) für Shechters Projekt IN GOOD COMPANY. Mit ihrer eigenen Kompanie brachte sie als freischaffende Choreographin die Arbeiten »Metanoia«, »Balter«, »Chasm and Molimo« zur Uraufführung. Außerdem »Ubuntu« – Bodhi Project Sead Salzburg, »Mangata« –  Frontier Danceland Singapore, »Eigenrausch« – CobosMika Spain, »Creatures of the wild« – b12 Berlin, »Nobody ‚Cept You« – Verve Leeds und »Spechies Pitches« – Folkwang University Essen.

Darüber hinaus ist Sita Ostheimer für die Einstudierung der Werke Hofesh Shechters verantwortlich, z. B. mit dem NDT I, dem Tanztheater am Staatstheater Kassel (wo sie von 2014 bis 2015 Rehearsal Director war), mit dem Ballett Basel, dem Aterballetto, dem Ballett des Staatstheaters Darmstadt/Wiesbaden und dem Ballett der Pariser Oper. Regelmäßig unterrichtet sie weltweit Trainingsklassen und Workshops.

Sita Ostheimer beim Beethovenfest

36

September

14

Fr

20:00

»ANNNA³. The Worlds of Infinite Shifts«

  • Alexandra Waierstall Choreographie
  • Volker Bertelmann / HAUSCHKA Komposition, Präpariertes Klavier
  • Sita Ostheimer Tanz
  • Anna Pehrsson Tanz
  • Karolina Szymura Tanz
Werke von Volker Bertelmann / HAUSCHKA und Alexandra Waierstall
Forum der Bundeskunsthalle

38

September

15

Sa

20:00

»ANNNA³. The Worlds of Infinite Shifts«

  • Alexandra Waierstall Choreographie
  • Volker Bertelmann / HAUSCHKA Komposition, Präpariertes Klavier
  • Sita Ostheimer Tanz
  • Anna Pehrsson Tanz
  • Karolina Szymura Tanz
Werke von Volker Bertelmann / HAUSCHKA und Alexandra Waierstall
Forum der Bundeskunsthalle