Simon Höfele

Der 24-jährige Simon Höfele ist einer der spannendsten Trompeter der jungen Generation: Er ist aktueller BBC Radio 3 New Generation Artist, seit der Spielzeit 2018/2019 Künstler in der Reihe »Junge Wilde« des Konzerthaus Dortmund, SWR2 New Talent und Preisträger des Sonderpreises »U21« des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD sowie des Deutschen Musikwettbewerbs 2016. In der Saison 2019/20 wird er Rising Star der ECHO (European Concert Hall Organisation) sein, nominiert von der Kölner Philharmonie, dem Konzerthaus Dortmund und der Elbphilharmonie Hamburg.

Als Solist spielte er bereits mit namhaften Orchester und in renommierten Konzerthäusern sowie bei zahlreichen internationalen Festivals. In der Saison 2018/19 gibt er seine Debüts u. a. in der Wigmore Hall London, der Tonhalle Zürich, im Casino Basel, im Konzerthaus Wien, im Prinzregententheater München, im Konzerthaus Dortmund sowie mit dem Berner Symphonieorchester, dem MDR Sinfonieorchester, der NDR Radiophilharmonie, der Staatskapelle Halle und anderen.

Neben dem bekannten Trompetenrepertoire von Telemann über Tartini, Haydn, Hummel, Mozart bis zu Jolivet, Arutjunjan und Zimmermann widmet sich Simon Höfele mit großer Begeisterung der zeitgenössischen Musik und hat bereits als Solist bei verschiedenen Uraufführungen mitgewirkt.

Mit ebenso großer Begeisterung spielt Simon Höfele Kammermusik in verschiedensten Besetzungen. Zu seinen Partnern zählen unter anderem die Pianisten Frank Dupree, Kärt Ruubel, Magdalena Müllerperth und Eriko Takezawa sowie der Percussinist Simone Rubino.

Simon Höfele erhielt mit sieben Jahren seinen ersten Trompetenunterricht in seiner Heimat Darmstadt, fünf Jahre später wurde er Jungschüler von Reinhold Friedrich, der ihn als 14-Jährigen in seine Trompetenklasse an der Musikhochschule Karlsruhe aufnahm. Er war Mitglied im Bundesjugendorchester, im Gustav-Mahler-Jugendorchester und in der Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Zudem besuchte er Kurse beim Ensemble Modern, bei German Brass und erhielt Unterricht bei renommierten Professoren.

Seine aktuelle Aufnahme »Mysteries« wurde vom Preis der Deutschen Schallplattenkritik mit dem Vierteljahrespreis 2/2018 ausgezeichnet.

 

 

Simon Höfele beim Beethovenfest

2019

27

September

20

Fr

20:00

Trompete auf Weltreise

  • Simon Höfele Trompete
  • Frank Dupree Klavier
Werke von Vassily Brandt, George Enescu, Claude Debussy, Théo Charlier, George Antheil und George Gershwin
Burg Namedy