Orchester Les Siècles

Im Sommer 2003 von François-Xavier Roth gegründet, vereint Les Siècles herausragende junge Instrumentalisten aus den besten französischen Ensembles. Dabei war es Roths Bestreben, seinem Orchester eine neue Herangehensweise zu bieten, nicht nur in Bezug auf das Repertoire, sondern auch auf die Konzertform an sich.

Da das Orchester eine umfangreiche Sammlung an historischen Instrumenten sein eigen nennen kann, seine Programme gleichzeitig barocke, klassische, romantische und moderne Werke umfassen, ist das Repertoire des Orchesters außergewöhnlich weit gefächert. Les Siècles ist eines der wenigen Ensembles, die historische und moderne Instrumente benutzen und jedes Werk auf dem jeweils passenden Instrument spielen. Seine flexible und historisch-informierte Arbeit ermöglicht eine einzigartige Folge von kreativen Programmen.

François-Xavier Roth und die Musiker von Les Siècles haben sich als unverwechselbare Marke etabliert, sowohl zu Hause als auch international – als zeitgemäßes Orchester im 21. Jahrhundert. Allein in Frankreich hat das Ensemble bisher weit über 200 Konzerte gegeben, darunter sowohl Aufführungen in Paris (Cité de la Musique, Théâtre du Châtelet, Salle Gaveau, Opéra Comique) als auch Auftritte bei führenden Festivals im ganzen Land. Zusätzlich zu ihrer Präsens in Frankreich etablieren sich Les Siècles zunehmend auch in der internationalen Szene.

Ihr globales Profil hat sich in den vergangenen Jahren durch Konzerte in Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, London, Deutschland, Portugal, Italien und Japan erweitert.

Les Siècles sind außerdem Initiator und Markenzeichen der Fernsehsendung »Presto«, die seit 2007 regelmäßig auf France 2 ausgestrahlt wird. Vor Kurzem hat das Orchester gemeinsam mit Musicales Actes Sud auch ein eigenes Label, »Les Siècles Live«, gegründet, insgesamt fünf Aufnahmen sind bereits darin erschienen.

Das Orchester hat eine Residenz im Forum du Blanc-Mesnil und tritt regelmäßig in Hauts-de-Seine auf. Darüber hinaus wurde es eingeladen, Residenzorchester im Grand Théâtre de Provence, beim Festival Berlioz de La Côte Saint-André, beim Festival de Saint-Riquier und beim Festival de l’Epau zu werden.

Orchester Les Siècles beim Beethovenfest

34

September

22

So

19:30

»Bilder­schlachten«

  • Asasello Quartett
  • Orchester Les Siècles
  • Benjamin Shwartz Dirigent
  • MOUVOIR Kompanie
  • Stephanie Thiersch Choreographie, Regie
  • Brigitta Muntendorf Musikregie, Komposition

2018

211

September

22

Sa

20:00

Himmel und Hölle

  • Anna Caterina Antonacci Sopran
  • Bryan Register Tenor
  • Kyle Ketelsen Bass
  • Tschechischer Philharmo­nischer Chor Brno
  • Orchester Les Siècles
  • Petr Fiala Einstudierung
  • François-Xavier Roth Dirigent
Werke von Hector Berlioz
World Conference Center Bonn, Saal »New York«