Krešimir Stražanac

Krešimir Stražanac, Bassbariton, wurde 1983 in Kroatien geboren. Er studierte bei Dunja Vejzović (Gesang) und Cornelis Witthoefft (Liedgestaltung) an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart sowie privat bei Jane Thorner Mengedoht und Hanns-Friedrich Kunz. Nach dem Studium wurde er zum festen Ensemblemitglied des Opernhauses Zürich, wo er u. a. als Baron Tusenbach (»Drei Schwestern«), Ping (»Turandot«), Harlekin (»Ariadne auf Naxos«) und Don Fernando (»Fidelio«) unter der Leitung von Nello Santi, Peter Schneider, Franz Welser-Möst, Bernard Haitink, Placido Domingo und vielen anderen Dirigenten zu sehen war.

Krešimir Stražanac ist Gewinner zahlreicher Wettbewerbe, u. a. des Internationalen Cantilena-Wettbewerbs in Bayreuth (Oper/Operette), des internationalen La Voce-Wettbewerbs des Bayerischen Rundfunks (Kunstlied) sowie des 1. Internationalen Hugo-Wolf-Wettbewerbs im Geburtshaus Hugo Wolfs (Slovenj Gradec, Slowenien).

Krešimir Stražanac verfügt über ein umfangreiches Oratoriums- und Konzertrepertoire, darunter J. S. Bachs und Telemanns Basskantaten, die Passionen, die h-Moll-Messe (BWV 232) und das »Weihnachtsoratorium« (BWV 248), Beethovens neunte Symphonie, Haydns »Die Schöpfung«, die Brahms und Mozart »Requiems«, Mendelssohns »Elias« und »Paulus«, Rossinis »Petite Messe Solennelle« und »Stabat Mater«, Francks »Les Béatitudes«, Bruckners »Te Deum« und viele weitere Werke vom Frühbarock bis zur zeitgenössischen Musik.

In der aktuellen Saison wird er bei den Salzburger Festspielen, im Wiener Musikverein , dem Londoner Barbican Center, dem Festspielhaus Baden-Baden, dem Auditorio Nacional de Música Madrid, dem Leipziger Gewandhaus sowie vielen anderen Konzertsälen auftreten und wird weitere Debüts mit Contentus Musicus Wien (Dirigat Stefan Gottfried), dem MDR Sinfonieorchester (Dirigat Risto Joost) sowie dem European Union Youth Orchestra (Dirigat Manfred Honeck) geben.

Besonders gerne widmet sich Krešimir Stražanac dem Kunstlied-Repertoire. So sang er zahlreiche Liederabende u. a. in Bayreuth, Dijon, Zagreb, Dubrovnik, Ljubljana, Zürich, Klagenfurt, Périgueux, Stuttgart, Venedig und mehrere Male in Japan.

Krešimir Stražanac beim Beethovenfest

201

September

8

So

18:00

»Oratorium für heitere Menschen«

  • Sarah Wegener Sopran
  • Katja Stuber Sopran
  • Valentina Stadler Mezzosopran
  • Werner Güra Tenor
  • Krešimir Stražanac Bassbariton
  • Audi Jugendchorakademie
  • Sascha Emanuel Kramer Tenor
  • Le Cercle de l‘Harmonie
  • Jérémie Rhorer Dirigent
  • Martin Steidler Einstudierung
Werke von Robert Schumann

Tickets ab 32.-

World Conference Center Bonn, Saal »New York«