Julius Heise

Julius Heise ist Jazzmusiker, Komponist, Ingenieur, Informatikstudent und lebt in Berlin. Seit 2018 ist er Dozent für Jazz Vibraphon am Jazz Institut Berlin. Er nimmt jährlich mehrere CDs mit Jazz Bands auf, zuletzt »Murmuration« mit dem Bernhard Meyer Quintett und »Joyceful« mit der Sängerin Marie Séférian.

Seine Musikprojekte umfassen Body Percussion, Vibraphon Improvisationen, Theatermusik, Performances, Jazzbands, Big Bands, Elektronische und Stummfilmmusik. In der Technik beschäftigt er sich mit Predictive Maintenance von Schienenfahrzeugen, Data Science und dem Internet of Things.

2016 komponierte Julius Heise Theatermusik für das Berliner Ensemble und das Konzerthaus Berlin. 2015 und 2014 produzierte Julius seine ersten eigenen CDs, das Soloalbum »solophone calling« und das Trioalbum »now«.

Von 2011 bis 2007 studierte Julius Heise am Jazz Institut Berlin bei David Friedman, Mario Würzebesser, John Hollenbeck und Christian von der Goltz. Davor war er sieben Jahre Schüler des Berliner Musikgymnasiums C.-P.-E.-Bach und zugleich Jungstudent der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« in Jazz- und Klassikschlagwerk.

Seinen ersten Unterricht in Schlagzeug, Klavier und Musiktheorie erhielt Julius Heise mit fünf Jahren in seiner damaligen Heimatstadt Neustrelitz, hauptsächlich bei Gabór Bolyan. In dieser Zeit sang er außerdem im Chor, spielte im Orchester und gründete seine erste Band. Geboren ist Julius 1987 in Neubrandenburg.

Julius Heise beim Beethovenfest

29

September

21

Sa

20:00

360 Grad Schlagzeug

  • Alexej Gerassimez & Percussion Group
  • Alexej Gerassimez Schlagzeug
  • David Friedman Schlagzeug
  • Julius Heise Schlagzeug

Tickets ab 25.-

Straßenbahnhalle Dransdorf