Gregor Dalal

Gregor Dalal, gebürtiger Würzburger, erhielt seine erste Gesangsausbildung im Chor der Regensburger Domspatzen und studierte später am Konservatorium seiner Heimatstadt bei Prof. Arno Leicht. Interpretationskurse bei Dietrich Fischer-Dieskau in Berlin rundeten die Lehrjahre ab und führten ihn an das Opernstudio der Bayerischen Staatsoper in München. Im Cuvillé-Theater debütierte er als Graf Almaviva in Mozarts »Le Nozze di Figaro«. Mit seiner Interpretation der Partie des Wolfram von Eschenbach aus Wagners »Tannhäuser« war er 1997 Preisträger beim Concour international de chant-voix wagneriennes in Strasbourg und erhielt 1998 den Staatsförderpreis für junge Künstler vom Bayerischen Kultusministerium. 

Es folgten Konzerte und Aufnahmen unter der Leitung von Péter Eötvös mit dem SWR-Orchester in der Liederhalle Stuttgart, mit den Berliner Philharmonikern in der Philharmonie, dem Royal Philharmonic Orchestra im Konserthus in Stockholm und dem NDR-Orchester in Hamburg.

An den Theatern in München, Paris, Brüssel, Palma, Wiesbaden, Basel, Bonn, Hof, Würzburg, Freiburg und Luzern sang Gregor Dalal bereits über 60 verschiedene Fachpartien, zuletzt den Rigoletto, Eugen Onegin, Zar Saltan, Gianni Schicchi und den Falstaff in den jeweils gleichnamigen Opern. 

Von 2007 bis 2012 war der Bariton Ensemblemitglied des Staatstheaters am Gärtnerplatz in München, seit der Spielzeit 2012/2013 gehört er zum festen Musiktheaterensemble des Theaters Münster. Dort war er unter anderem in folgenden Partien zu erleben: Baron Scarpia (»Tosca«), Eduard in Hindemiths »Neues vom Tage«, Jochanaan (»Salome«), Graf von Luna (»Il Trovatore«), Sprecher/Erster Priester (»Die Zauberflöte«), Nick Shadow in Strawinskys »The Rake’s Progress«, Escamillo (»Carmen«), Kecal (»Die verkaufte Braut«), Herzog von Württemberg in Glanerts »Joseph Süss« sowie Marcello in Puccins »La Bohème«.

Gregor Dalal beim Beethovenfest

34

September

4

Sa

20:00

Jubilar aus Siegburg

  • Anja Silja Sopran
  • Marie Seidler Mezzosopran
  • Daniel Johannsen Tenor
  • Gregor Dalal Bariton
  • Chor N.N.
  • Neue Philharmonie Westfalen
  • Michael Hofstetter Dirigent
Werke von Engelbert Humperdinck
Rhein Sieg Forum