Diana Soh

Diana Soh wurde 1984 in Singapur geboren und erhielt ihre erste musikalische Ausbildung in Klavier, Gesang und Komposition in ihrer Heimatstadt. Als Absolventin des Yong Siew Toh Konservatoriums und der University at Buffalo erhielt sie Aufträge für Orchester-, Chor-, Ensemble-, Gesangs- und elektronische Werke von renommierten Instituten, Festivals und Ensembles der europäischen zeitgenössischen Musikwelt. 2015 erhielt sie den NAC Young Artist Award sowie einen Kompositionsauftrag des Internationalen Kompositionswettbewerbs impuls. Ihre Werke wurden ausgestrahlt im Deutschlandfunk (Köln), ORF (Österreichisches Fernsehen/Radio), BBC Radio 3 und im französischen Sender France Musique, der sie als eine Komponistin bezeichnete, »deren Werdegang man weiterverfolgen sollte«.

Ihr musikalisches Interesse gilt derzeit der Erforschung der Interaktivität von Aufführungen sowie der Gewinnung spezifischer Klangfarben aus der engen Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlern. Diana Soh arbeitete mit Ensembles wie dem Arditti Quartett, dem Ensemble Court Circuit, dem Ensemble Multilatérale, der Athelas Sinfonietta und dem Klangforum Wien zusammen. Am IRCAM in Paris besuchte sie für zwei Jahre lang einen Spezialkurs in Computermusik und neuen Technologien und 2012 und 2013 »Composer in Residence« am National Center for Creation – La Muse en Circuit in Partnerschaft mit dem Conservatoire d'Ivry sur Seine und dem Festival Extension. Ihre Residency endete mit einem einstündigen monographischen Konzert während des Festivals 2013.

Zu kommenden Projekten gehören eine ortsspezifische Arbeit für Les Métaboles sowie neue Werke für das E-MEX-Ensemble, das Trio K/D/M, für die Sängerin Elise Chauvin sowie das Singapore Symphony Orchestra und Edas nsemble Court-Circuit.

Diana Soh beim Beethovenfest

2019

24

September

19

Do

20:00

»Blackbird«

  • Joachim Schloemer Regie
  • Diana Soh Musik, Komposition
  • Anne-Sophie Raemy Bühnenbild, Kostüme
  • Marcela Ruiz Quintero Tanz
  • Elise Chauvin Stimme
  • E-MEX-Ensemble
  • Evelin Degen Flöte
  • Felicia Meric Violoncello
  • Carsten Langer Schlagzeug
  • Matthias Geuting Orgel
Kreuzkirche