David Stern

Als Gründer und Direktor von Opera Fuoco – einem Pariser Opernstudio und Ensemble historischer Aufführungspraxis – sowie als Künstlerischer Berater des Shanghai Baroque Festival, des Shanghai Isaac Stern International Violin Competition und Chefdirigent der Palm Beach Opera ist David Stern nicht nur Musiker, sondern auch führender musikalischer Repräsentant jeder dieser Institutionen.

David Stern legt besonderen Wert auf die Pflege von Repertoire aller Epochen abseits des Mainstreams. So hat er in seiner Zeit als Musikdirektor der Israeli Opera und des Theaters St. Gallen Werke von Händel, Gluck, und Haydn ebenso wie Simone Mayrs »Medea«, Bergs »Wozzeck«, Brittens »Turn of the Screw« und Weills »Mahagonny« aufgeführt.

David Stern hat mit internationalen Regisseuren zusammengearbeitet, darunter David Alden, Stéphane Braunschweig, Robin Guarino, Sam Helfrich, Waut Koeken, Jakob Peters-Messer und Aron Stiehl. Mit Yoshi Oïda kreierte er ikonische Bühnenbilder zu Brittens »Curlew River« und Mahlers »Das Lied von der Erde« und mit Francisco Negrin leitete er Aufführungen von Mozarts »Mitridate« als Artist in Residence des Drottningholm Opera Festival 2014. Zu den regelmäßigen Aufritten an der Palm Opera gehören Gastdirigate bei der Boston Lyric Opera sowie der Oper der Juilliard School in New York und des Curtis Instituts in Philadelphia.

David Stern ist darüber hinaus häufig bei symphonischen und Kammerorchestern in aller Welt zu Gast, zuletzt beim Hong Kong Philharmonic, dem Königlichen Kapellorchester in Kopenhagen, dem Swedish Chamber Orchestra, Wiener Kammerorchester und bei den Wiener Symphonikern. Bevor er sein eigenes Barockensemble gründete, dirigierte Stern regelmäßig Ensembles wie Concerto Köln und das Kammerorchester Basel.

Seit Gründung der Aix Festival Academy 1998 ist die Zusammenarbeit mit jungen Sängern ein wichtiger Bestandteil der Arbeit von David Stern. 2013 gründete er Opera Fuoco als Plattform, um junge Sänger mit Repertoire von Monteverdi bis John Cage auszubilden. Opera Fuoco kombiniert ein Opernstudio mit regelmäßigen Meisterkursen mit einem Opernensemble, welches größere Produktionen produziert und koproduziert. David Stern arbeitet regelmäßig mit dem Young Artist Program in Palm Beach und leitet ab Sommer 2019 das Heifetz Baroque Festival, ein einzigartiges Programm für junge Sänger in den USA.

David Stern studierte in Yale und an der Juilliard School. Er hat zwei Töchter und lebt mit seiner Frau, der Geigerin Katharina Wolff, in Paris.

David Stern beim Beethovenfest

30

September

23

Mi

20:00

»Leonore« – die zweite

  • Chantal Santon Jeffery Sopran
  • Andres Agudelo Tenor
  • Bastien Rimondi Tenor
  • Olivier Gourdy Bass
  • Natalie Pérez Mezzosopran
  • Adrien Fournaison Bass
  • Opera Fuoco
  • David Stern Dirigent
Werke von Johann Simon Mayr

Tickets ab 32.-

World Conference Center Bonn, Saal »New York«