Daniel Hope

Der Geiger Daniel Hope ist seit 25 Jahren als Solist auf den Bühnen der Welt unterwegs. Der Gewinner des Europäischen Kulturpreises 2015 ist für seine musikalische Kreativität und für sein Engagement für humanitäre Zwecke weltweit bekannt. Seit Beginn der Saison 2016/17 ist Daniel Hope Musikdirektor des Zürcher Kammerorchesters, einem Orchester, welches seit seiner Kindheit eine besondere Bedeutung für Daniel Hope besitzt.

Daniel Hope war Schüler des legendären Geigen-Pädagogen Zakhar Bron und Yehudi Menuhin, der ihn auch nach seinem Studienabschluss 1996 unterstützte. Von 2002 bis 2008 war Daniel Hope jüngsten Mitglied des legendären Beaux-Arts Trios, mit dem er in allen europäischen und nordamerikanischen Musikzentren über vierhundertmal konzertierte. Er tritt mit den international renommiertesten Dirigenten und Orchestern auf und ist regelmäßiger Gast bei internationalen Festivals, u. a. in Salzburg, Luzern, Verbier, Aspen und Tanglewood sowie bei den BBC Proms, beim Schleswig-Holstein Musik Festival und bei den Festspielen Mecklenburg- Vorpommern, wo er von 2011 bis 2013 künstlerischer Direktor war.

Seit 2004 ist Daniel Hope Associate Artistic Director des Savannah Music Festivals. Seit der Saison 2018/19 leitet er als Music Director des New Century Chamber Orchestra San Francisco jeweils mehrere Projekte pro Saison mit dem Orchester von der Geige aus. Ebenfalls in 2019 hat er die Position des Künstlerischen Leiters der Frauenkirche angetreten.

Die künstlerische Vielseitigkeit spiegelt sich auch in themenbezogenen Projekten mit Künstlern wie Klaus Maria Brandauer oder Sting sowie in Rundfunk- und Fernsehmoderationen wieder. So moderiert er seit Januar 2016 wöchentlich eine Sendung auf WDR3. Seit der Saison 2016/17 findet im Berliner Konzerthaus seine Reihe „Hope@9pm“ statt. Auch als Buchautor ist Daniel Hope erfolgreich. Er ist inzwischen Verfasser von vier Büchern, erschienen beim Rowohlt-Verlag, die alle in die deutschen Bestseller-Listen kamen.

Für seine inzwischen mehr als 25 Aufnahmen erhielt Daniel Hope zahlreiche Auszeichnungen. Anfang Oktober 2017 startete der von ARTE/NDR koproduzierte Kinofilm »DANIEL HOPE – Der Klang des Lebens« in den europäischen Kinos.

Daniel Hope spielt die Guarneri del Gesù »Ex-Lipinski« von 1742, die ihm zur Verfügung gestellt wird. Seit Januar 2016 lebt er mit seiner Familie in Berlin.

Daniel Hope beim Beethovenfest

23

September

19

Sa

20:00

Beethoven & Broadway

  • Zürcher Kammerorchester
  • Daniel Hope Leitung, Violine
Werke von Ludwig van Beethoven, Leonard Bernstein und George Gershwin
World Conference Center Bonn, Saal »New York«