Christian Gerhaher

Während seiner Studienzeit bei Paul Kuen und Raimund Grumbach besuchte Christian Gerhaher an der Münchner Hochschule für Musik die Opernschule und studierte dort zusammen mit Gerold Huber Liedgesang bei Friedemann Berger. Neben einem Medizinstudium rundete er seine stimmliche Ausbildung in Meisterkursen bei Dietrich Fischer-Dieskau, Elisabeth Schwarzkopf und Inge Borkh ab. Derzeit unterrichtet Christian Gerhaher selbst in ausgesuchten Meisterklassen, er ist Bayerischer Kammersänger, Honorarprofessor der Münchner Hochschule für Musik und Theater sowie Träger des Bayerischen Maximiliansordens für Wissenschaft und Kunst.

Gemeinsam mit seinem festen Klavierpartner Gerold Huber widmet er sich nun seit 30 Jahren der Liedinterpretation – in Konzerten, in Aufnahmen und im Unterrichten, und seit vielen Jahren ausgezeichnet mit bedeutenden Preisen. Das Liedduo ist auf den Bühnen der internationalen Liedzentren zuhause und tritt regelmäßig bei internationalen Festivals auf.

Auch in dieser Saison stellt für Gerold Huber und Christian Gerhaher die Aufnahme sämtlicher Lieder Robert Schumanns den Mittelpunkt ihrer Arbeit dar. Zum Saisonauftakt stehen allerdings Schuberts Zyklus »Schwanengesang« und im Spätherbst sieben Abende mit Liedern von Wolf, Schubert, Berg und insbesondere mit Wolfgang Rihms »Tasso-Gedanken« (Uraufführung in Weimar) auf dem Programm.

Die Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Simon Rattle, Daniel Harding, Herbert Blomstedt, Bernard Haitink, Kirill Petrenko, Nikolaus Harnoncourt, Pierre Boulez, Daniel Barenboim, Andris Nelsons, Kent Nagano und Mariss Jansons führte und führt ihn in die bedeutenden Konzertsäle und zu den großen Orchestern der Welt. Zu den Orchestern, mit denen Christian Gerhaher besonders häufig arbeitet, zählen beispielsweise das London Symphony Orchestra, das Amsterdamer Concertgebouworkest und besonders die Berliner Philharmoniker, deren Artist in Residence er als erster Sänger war, sowie die Rundfunk-Symphonieorchester des Schwedischen und speziell des Bayerischen Rundfunks.

Auch wenn Christian Gerhaher sein Hauptaugenmerk auf den Lied- und Konzertgesang richtet, ist er schon lange auch auf der Opernbühne ein gesuchter Darsteller, ausgezeichnet u. a. mit dem Laurence Olivier Award oder dem Theaterpreis »Der Faust«.

Christian Gerhaher und seine Frau leben mit ihren drei Kindern in München.

Christian Gerhaher beim Beethovenfest

38

September

25

Mi

20:00

»Ohne Sonne«

  • Christian Gerhaher Bariton
  • Gerold Huber Klavier
Werke von Benjamin Britten, Johannes Brahms und Modest Mussorgsky

Tickets ab 43.-

Forum der Bundeskunsthalle