Brigitta Muntendorf

Die deutsch-österreichische Komponistin Brigitta Muntendorf verfolgt mit ihrer Arbeit als Komponistin, wie auch als künstlerische Leiterin des Ensemble Garage die Vision einer Musik, in der die Arbeit mit Klang und Kontext als soziales und ästhetisches Handlungsfeld in einer von neuen medialen Phänomenen geprägten Gesellschaft erscheint. Sie etablierte den Begriff des Social Composing und appelliert an mediale Sinnlichkeit.

Ihre kontextorientierten Forschungen haben zahlreiche theatrale und transmediale Formate für Soloinstrument bis hin zu Orchester und interdisziplinäre Formationen entstehen lassen, wie ihre Reihe Public Privacy, das Musiktheater »FIGO« für das Müllersche Volksbad im Rahmen der Münchner Biennale, die Social Media Opera »iScreen, YouScream!« (2017), das für das Ensemble Modern komponierte »Ballett für Eleven« (2018) oder den mit Stephanie Thiersch präsentierten »CITY DANCE« – ein großangelegtes, Musik, Tanz und Community verbindendes Stadt-Happening nach Anna Halprin.

Brigitta Muntendorf absolvierte ihr Kompositionsstudium bei Younghi Paagh-Paan an der Hochschule für Künste Bremen sowie bei Krzysztof Meyer, Rebecca Saunders und Johannes Schöllhorn an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Aufträge und Aufführungen von führenden Ensembles der Neuen Musik führten sie u. a. zu internationalen Festivals wie den Wittener Tagen für Neue Kammermusik, Festival d’Automne Paris, Festival Musica Strasbourg, Münchner Biennale, Eclat Festival Stuttgart, Ruhrtriennale, Gaudeamus Muziekweek, Donaueschinger Musiktage, Warschauer Herbst, Wien modern oder zum Ultraschall Festival Berlin, Arbeitsstipendien führten sie u. a. an die Cité Internationale des Arts Paris (2010) oder die Villa Kamogawa Kyoto (2017). 2014 erhielt Brigitta Muntendorf den Förderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung, zuletzt wurde sie 2017 mit dem Deutschen Musikautorenpreis der GEMA in der Sparte Nachwuchs ausgezeichnet.

Sie ist zudem künstlerische Leiterin der Konzertreihe FRAU MUSICA NOVA im Deutschlandfunk Köln und unterrichtet seit 2017 als Vertretungsprofessorin für Komposition an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Brigitta Muntendorf beim Beethovenfest

34

September

22

So

19:30

»Bilderschlachten«

  • Asasello Quartett
  • Orchester Les Siècles
  • Benjamin Shwartz Dirigent
  • MOUVOIR Kompanie
  • Stephanie Thiersch Choreographie, Regie
  • Brigitta Muntendorf Musikregie, Komposition