Anna Pehrsson

Anna Pehrsson aus Schweden studierte Politikwissenschaften und Französisch, bevor sie ihre Tanzausbildung an der Ballet Academy und in der Performing Group am University College of Dance and Choreography in Stockholm erhielt. Sie hat als Tänzerin u. a. mit der Alias Compagnie, dem Cullberg Ballet und Stockholm City Theatre zusammengearbeitet und in Stücken getanzt von Edouard Lock, Guilherme Botelho, Jefta van Dinther, Benoît Lachambre, Deborah Hay, Eszter Salamon, Cristian Duarte, Stina Nyberg, Alexandra Waierstall und Rachel Tess. Sie arbeitet zudem als Mentorin und Rehearsal Assistentin in unterschiedlichen Zusammenhängen.

2013 erhielt sie ihren MFA in Choreography an der DOCH Stockholm und begann als freiberufliche Choreographin und Tänzerin ihre eigenen Arbeiten zu schaffen und zu performen. In der Trilogie »Trilogy for Singular Bodies: Cut in/Fold out« (2016), »In [Brackets]« (2017) untersucht sie derzeit die symbiotischen Voraussetzungen, die der Körper zulässt in Bezug auf Unterwerfung, Intimität und Entblößung. Der letzte Teil der Trilogie wird im Oktober 2018 am Weld in Stockholm Premiere feiern. In 2018 wird sie ebenfalls eine Choreographie für BCN, Porto, Portugal erarbeiten.

Anna Pehrsson ist künstlerische Beraterin für das MARC (Milvus Artistic Research Center) in Kivik (Schweden) und war 2015 und 2017 Examinatorin für den MA in Didaktik an der DOCH. Sie hat bereits in Stockholm an der DOCH, der Ballet Academy und Dansalliansen unterrichtet, außerdem im Rahmen des Bronnbacher Stipendium in Mannheim sowie an der Hong Kong Academy for Performing Arts über IKARUS, China.

Anna Pehrsson beim Beethovenfest

36

September

14

Fr

20:00

»ANNNA³. The Worlds of Infinite Shifts«

  • Alexandra Waierstall Choreographie
  • Volker Bertelmann / HAUSCHKA Komposition, Präpariertes Klavier
  • Sita Ostheimer Tanz
  • Anna Pehrsson Tanz
  • Karolina Szymura Tanz
Werke von Volker Bertelmann / HAUSCHKA und Alexandra Waierstall
Forum der Bundeskunsthalle

38

September

15

Sa

20:00

»ANNNA³. The Worlds of Infinite Shifts«

  • Alexandra Waierstall Choreographie
  • Volker Bertelmann / HAUSCHKA Komposition, Präpariertes Klavier
  • Sita Ostheimer Tanz
  • Anna Pehrsson Tanz
  • Karolina Szymura Tanz
Werke von Volker Bertelmann / HAUSCHKA und Alexandra Waierstall
Forum der Bundeskunsthalle