Andreas Wolf

Nach seiner musikalischen Grundausbildung am »Landesgymnasium für Musik« in Wernigerode studierte Andreas Wolf zunächst in Detmold, bevor er sein Studium bei. Thomas Quasthoff in Berlin mit Auszeichnung abschloss. Der vielseitige Bass-Bariton ist regelmäßiger Gast in zahlreichen namhaften Opernhäusern und Konzertsälen, wo er mit den bedeutenden Dirigenten unserer Zeit zusammenarbeitet. Als gefragter Konzertsänger hat er sich insbesondere als Interpret der Werke Bachs und Händels etabliert und feierte damit Erfolge in der Pariser Philharmonie, dem London Barbican Center, der Berliner Philharmonie, dem Lincoln Center New York, dem Amsterdam Concertgebouw, dem Münchener Herkulessaal oder der Stuttgarter Liederhalle. Zu den jüngsten Höhepunkten seiner Opernlaufbahn gehören seine Darstellung des Leporello in »Don Giovanni« am Théâtre de la Monnaie in Brüssel und am Staatstheater Stuttgart, des Figaro in »Le nozze die Figaro« am Teatro Real in Madrid und an der Opéra national du Rhin und als Papageno in der »Zauberflöte« am Grand Théâtre de Genève. Regelmäßig gastierte Andreas Wolf zuletzt auch an der Staatsoper München.

In Andreas Wolfs künstlerischem Werdegang spielt das Kunstlied eine wichtige Rolle. Bei den Glogener Festspielen in Norwegen begeisterte er zuletzt mit Franz Schuberts »Winterreise« und interpretierte gemeinsam mit Kit Armstrong Werke von Robert Schumann und Hugo Wolff beim Musikfest Bremen. Darüber hinaus widmet er sich intensiv der zeitgenössischen Musik. So war er in Arnold Schönbergs »Moses und Aron« mit dem SWR Sinfonieorchester unter Sylvain Cambreling u. a. in der Berliner Philharmonie zu erleben.

Unter seinen jüngsten CD-Veröffentlichungen finden sich Aufnahmen von Händels »Messiah« mit »Le Concert Spirituel« unter Leitung von Hervé Niquet und von Kantaten von J. S. Bach mit Carolyn Sampson und dem Freiburger Barockorchester, eine Einspielung von Mozarts »Krönungsmesse« mit dem Insula Orchestra unter Laurence Equilbey und von J. S. Bachs »h-Moll-Messe« mit dem Bayerischen Rundfunkchor und Concerto Köln unter Leitung von Peter Dijkstra.

Andreas Wolf beim Beethovenfest

311

August

21

Fr

20:00

Die »Missa solemnis« im Kölner Dom

  • Genia Kühmeier Sopran
  • Rachel Frenkel Alt
  • Sebastian Kohlhepp Tenor
  • Andreas Wolf Bass
  • Vokalensemble Kölner Dom
  • Concerto Köln
  • Kent Nagano Dirigent
Werke von Ludwig van Beethoven und Karlheinz Stockhausen
Kölner Dom