amarcord

Unverwechselbarer Klang, atemberaubende Homogenität, musikalische Stilsicherheit und eine gehörige Portion Charme und Witz sind die besonderen Markenzeichen von amarcord. Das äußerst facettenreiche und breitgefächerte Repertoire umfasst Gesänge des Mittelalters, Madrigale und Messen der Renaissance, Kompositionen und Werkzyklen der europäischen Romantik und des 20. Jahrhunderts sowie A-cappella-Arrangements weltweit gesammelter Volkslieder und bekannter Songs aus Soul und Jazz. 

Wenngleich reine A-cappella-Programme im Mittelpunkt der Konzerttätigkeit stehen, gibt es regelmäßig Projekte mit namhaften Ensembles und Künstlern wie dem Gewandhausorchester Leipzig, der Lautten Compagney oder dem Swedish Chamber Orchestra. Das Vokalensemble ist Preisträger zahlreicher internationaler wie nationaler Wettbewerbe und wurde bereits mit dem Stipendium und der Aufnahme in die Bundesauswahl Konzerte junger Künstler des Deutschen Musikrates ausgezeichnet. 

Zahlreiche Konzerttourneen führten die Sänger in über 50 Länder und auf nahezu alle Kontinente der Erde. Das 1997 von amarcord ins Leben gerufene internationale Festival für Vokalmusik »a cappella« hat sich unter der künstlerischen Leitung der Gruppe zu einem der wichtigsten Festivals seiner Art entwickelt. 2016 veröffentlichten die Sänger ein Schubert-Album mit dem Pianisten Eric Schneider und gemeinsam mit german hornsound die CD »Wald.Horn.Lied«. Für die CD »Folks & Tales« erhielten die Sänger 2014 ihren sechsten Contemporary A Cappella Recording Award – den »a-cappella-Oscar«, mit dem jährlich die besten Produktionen weltweit im A-cappella-Bereich prämiert werden. 2012 erhielten die Sänger für »Das Lieben bringt groß‘ Freud!« den ECHO Klassik in der Kategorie »Ensemble des Jahres/vokal«. »Rastlose Liebe – ein Spaziergang durch das romantische Leipzig«, veröffentlicht 2009, erhielt den ECHO Klassik, den luxemburgischen Supersonic Award und wurde für den MIDEM Classical Award nominiert. 

amarcord beim Beethovenfest

11

August

26

Do

20:00

Leuchtende Stimmen

(ursprünglich Konzert Nr. 34)

  • amarcord
St. Hildegard Mehlem

18

August

28

Sa

20:00

Musikmetropole Leipzig

(ursprünglich Konzert Nr. 42)

  • amarcord
Straßenbahnhalle Dransdorf

2019

203

September

21

Sa

20:00

Der kranke Mond

  • Sarah Maria Sun Sopran
  • amarcord
  • Ensemble Modern
  • HK Gruber Dirigent
Werke von Arnold Schönberg und Kurt Weill
World Conference Center Bonn, Saal »New York«