»Leonoren«-Zyklus

»Leonore oder die eheliche Liebe« heißt ein Libretto des französischen Schriftstellers Jean-Nicolas Bouilly. Darin wird die Geschichte einer Frau erzählt, der es gelingt, ihren willkürlich eingekerkerten Gatten zu befreien – präsentiert als Fait historique aus der Zeit der Französischen Revolution. Dieser Stoff faszinierte und inspirierte um 1800 gleich vier Komponisten: Pierre Gaveaux, Ferdinando Paër, Johann Simon Mayr und Ludwig van Beethoven. In Bonn werden erstmalig alle vier »Leonoren«-Opern aufgeführt – viermal internationales Musiktheater mit Spezialensembles, viermal einer der wirkungsmächtigsten Opernstoffe der Beethovenzeit. Beethovens »Fidelio« gibt es außerdem im Doppelpack: einmal in der neuen Bonner Inszenierung von Volker Lösch, einmal vom Salzburger Marionettentheater »en miniature«.

5

September

5

Sa

20:00

»Fidelio 44«

  • Torben Jürgens Bassbariton
  • Michael Kupfer-Radecky Bariton
  • Düsseldorfer Symphoniker
  • David Butt Philip Tenor
  • Adam Fischer Dirigent
  • Johanni van Oostrum Sopran
  • N.N. Bass
  • N.N. Sopran
  • Andrés Sulbarán Tenor
  • Chor des Theater Bonn
  • Leonard Koppelmann Regie
  • Stefan Bischoff Video

Tickets ab 32.-

Rhein-Sieg-Halle

27

September

20

So

19:30

»Fidelio«

  • Martin Tzonev Bassbariton
  • Mark Morouse Bariton
  • Thomas Mohr Tenor
  • Martina Welschenbach Sopran
  • Karl-Heinz Lehner Bass
  • Marie Heeschen Sopran
  • Kieran Carrel Tenor
  • Jae Hoon Jung Tenor
  • Enrico Döring Bass
  • Chor und Extrachor des Theater Bonn
  • Beethoven Orchester Bonn
  • Dirk Kaftan Dirigent
  • Volker Lösch Regie
  • Carola Reuther Bühnenbild
  • Alissa Kolbusch Kostüme
Werke von Ludwig van Beethoven
Oper Bonn

28

September

21

Mo

19:30

»Fidelio« en miniature

  • Salzburger Marionettentheater
  • Thomas Reichert Regie, Konzeption, Bühne, Musikalische Bearbeitung
  • Michael Simon Bühnenbild
  • Kerstin Grießhaber Kostüme
  • Alfred Kleinheinz Entwurf Puppenköpfe
  • Philippe Brunner Musikalische Bearbeitung
  • Mathias Thurow Musikalische Bearbeitung
Werke von Ludwig van Beethoven

Tickets ab 9.-

Forum der Bundeskunsthalle

29

September

22

Di

19:30

»Leonore« – die erste

  • Jeffrey Francis Tenor
  • Carlo Allemano Tenor
  • Paolo Fanale Tenor
  • Arianna Vendittelli Sopran
  • Renato Girolami Bass
  • Marie Lys Sopran
  • Luigi De Donato Bariton
  • Innsbrucker Festwochenorchester
  • Alessandro De Marchi Dirigent
  • Mariame Clément Regie
  • Julia Hansen Bühnenbild, Kostüme
Werke von Ferdinando Paër

30

September

23

Mi

20:00

»Leonore« – die zweite

  • Chantal Santon Jeffery Sopran
  • Andres Agudelo Tenor
  • Bastien Rimondi Tenor
  • Olivier Gourdy Bass
  • Natalie Pérez Mezzosopran
  • Adrien Fournaison Bass
  • Opera Fuoco
  • David Stern Dirigent
Werke von Johann Simon Mayr

Tickets ab 32.-

World Conference Center Bonn, Saal »New York«

32

September

24

Do

20:00

»Leonore« – die dritte

  • Jérôme Boutillier Bariton
  • Cyrille Dubois Tenor
  • N.N. Sprecher
  • Clara Guillon Sopran
  • Axelle Fanyo Sopran
  • Philippe Estèphe Bassbariton
  • Tristan Blanchet Tenor
  • Les Talens Lyriques
  • Chœur de Chambre de Namur
  • Christophe Rousset Dirigent
Werke von Pierre Gaveaux

Tickets ab 32.-

World Conference Center Bonn, Saal »New York«