Schicksal­haftes

Der Begriff des »Schicksals« ist eng mit Beethoven verbunden. Der Musiker ist dem Unausweichlichen – seiner frühen Ertaubung – aber mit stupender Schaffenskraft begegnet. Unsere Saison 2018 reflektiert einige historische und individuelle Schicksalsmomente, die Musik geworden sind – mögen es Kriegs- und Exilerlebnisse gewesen sein oder Trauerfälle oder einfach nur hochdramatische Stories und letzte Werke ...

4

September

1

Sa

20:00

Quintessenzen

  • Renaud Capuçon Violine
  • Russisches National­orchester
  • Mikhail Pletnev Dirigent
Werke von Gioachino Rossini, Robert Schumann und Dmitri Schostakowitsch

Tickets ab 25.-

World Conference Center Bonn, Saal »New York«

202

September

5

Mi

20:00

»Vortrefflicher Tonkünstler«

  • Dorothee Mields Sopran
  • Anne­kathrin Laabs Alt
  • Martin Koch Tenor
  • Thomas de Vries Bariton
  • Vox Bona Kammerchor der Kreuzkirche Bonn
  • Orchester l’arte del mondo
  • Karin Freist-Wissing Einstudierung
  • Werner Ehrhardt Dirigent
Werke von Andrea Luchesi und Ludwig van Beethoven

Tickets ab 29.-

Kreuzkirche

28

September

10

Mo

20:00

Zeit und Ewigkeit

  • Camerata Bern
  • Patricia Kopatchins­kaja Leitung, Violine
Werke von John Zorn, Karl Amadeus Hartmann, Alexander Arkhangelsky, Nikolai Ikonikov, Guillaume de Machaut, Frank Martin und Luboš Fišer

Tickets ab 22.-

World Conference Center Bonn, Saal »Nairobi«

33

September

13

Do

20:00

Gefangenen­lager / Untergrund

  • öster­reichisches ensemble für neue musik
  • Ekkehard Windrich Violine
  • Peter Sigl Violoncello
  • Theodor Burkali Klarinette
  • Zarko Perisic Fagott
  • Nora Skuta Klavier
Werke von Olivier Messiaen und Constantin Regamey

Tickets ab 32.-

Beethoven-Haus

54

September

21

Fr

20:00

Alte und neue Schicksals­lieder

  • Adriana Kohútková Sopran
  • Franz Mazura Sprecher
  • Markéta Cukrová Alt
  • Jaroslav Březina Tenor
  • Pavel Švingr Bass
  • Daniela Valtová Kosinová Orgel
  • Prager Philhar­monischer Chor
  • Sinfonie­orchester Flandern
  • Lukáš Vasilek Einstudierung
  • Jan Latham-Koenig Dirigent
Werke von Johannes Brahms, Dieter Schnebel und Leoš Janáček

Tickets ab 32.-

World Conference Center Bonn, Saal »New York«

211

September

22

Sa

20:00

Himmel und Hölle

  • Anna Caterina Antonacci Sopran
  • Bryan Register Tenor
  • Kyle Ketelsen Bass
  • Tschechischer Philharmo­nischer Chor Brno
  • Les Siècles
  • Petr Fiala Einstudierung
  • François-Xavier Roth Dirigent
Werke von Hector Berlioz

Tickets ab 32.-

World Conference Center Bonn, Saal »New York«