Theater Bonn

Oper Bonn

Zu den Theatern der Bundesstadt Bonn gehören die Oper und das Schauspiel. Generalintendant ist seit 2013 Dr. Bernhard Helmich. Bonns Tradition als Theaterstadt reicht bis in die Zeit der Kurfürsten zurück. 1826 bauten die Bürger der Stadt Bonn das erste Schauspielhaus. 1965 wurde am Rheinufer ein Neubau eingeweiht. Dessen großes Haus mit 1037 Plätzen wird heute von der Oper bespielt und für internationale Tanzgastspiele genutzt. Das Schauspiel Bonn hat ein eigenes Haus für 473 Zuschauer, die Kammerspiele in Bad Godesberg und nutzt weitere Spielstätten wie die Halle Beuel und die Werkstatt im Opernhaus. Experimentelles Musiktheater und Kinderoper haben im Alten Malersaal und auf dem Theatergelände in Beuel ihre Spielstätte.

Das Beethovenfest Bonn und Theater Bonn arbeiten eng zusammen, im Rahmen des Beethovenfestes werden regelmäßig Koproduktionen realisiert.