c-Moll in neuem Gewand
 

203

Do 6.9.2018, 20 Uhr, 2018-9-6T20:00 Konzertsaal im World Conference Center Bonn

c-Moll in neuem Gewand

Marino Formenti (Klavier)
MDR Sinfonieorchester
Peter Rundel

Bernhard Lang:
Konzert für Klavier und Orchester (Uraufführung, Kompositionsauftrag des Beethovenfestes Bonn)

Ludwig van Beethoven:
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op. 37

Bernhard Lang:
Konzert für Klavier und Orchester (Uraufführung, Kompositionsauftrag des Beethovenfestes Bonn), Wiederholung

Richard Strauss:
»Till Eulenspiegels lustige Streiche«. Tondichtung für großes Orchester op. 28

  • 65 | 56 | 45 | 36 | 25
Tickets bestellen Allgemeine Ticketinformationen

Finstere Farben, Abgründe, alles, was nicht geheuer ist: Das ist die Sphäre der Tonart c-Moll, die Beethoven für sein drittes Klavierkonzert wählte. Bei der Uraufführung spielte der Komponist selbst den virtuosen Klavierpart – und musste improvisieren, denn er war mit dem Werk nicht fertig geworden. Mit Improvisation und Jazz ist der österreichische Komponist Bernhard Lang groß geworden, später faszinierten ihn alle Avantgarden der europäischen Musiken. Als »Meister des Loops« bekannt geworden, computergestützten Wiederholungen, nutzt er gern auch das Material anderer Komponisten als Bausubstanz. Nun hat er sich Beethovens c-Moll-Klavierkonzert ausgesucht. Hochvirtuos ist es geraten, mit einem Digitalpiano im Orchester!

Veranstalter:

MDR Sinfonieorchester © Peter Adamik

MDR Sinfonieorchester © Peter Adamik

Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 (iTunes)

Google+ aktivieren

2 Klicks für mehr Datenschutz. Erst wenn
Sie hier klicken, wird der Button aktiv.
Information: Erst wenn sie die nebenstehende Dienste durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google übertragen. Legen Sie selbst fest, wie wir mit Datenübertragung umgehen sollen.