Weltstar des Liedes
 

5

So 10.9.2017, 16 Uhr, 2017-9-10T16:00 Oper Bonn

Weltstar des Liedes

Matthias Goerne (Bariton)
Alexander Schmalcz (Klavier)

Ludwig van Beethoven:
Sechs Lieder auf Texte von Christian Fürchtegott Gellert op. 48 (»Gellert-Lieder«)

Alban Berg:
Vier Lieder nach Gedichten von Friedrich Hebbel und Alfred Mombert op. 2 (1910)

Franz Schubert:
Gesänge des Harfners aus Johann Wolfgang von Goethes »Wilhelm Meister« op. 12 D 478

Ludwig van Beethoven:
»An die ferne Geliebte«. Liederkreis von Alois Jeitteles op. 98

Franz Schubert:
Sechs Lieder nach Texten von Heinrich Heine aus dem Liederzyklus »Schwanengesang« D 957

  • 51 | 40 | 29 inkl. Gebühren
Tickets bestellen Allgemeine Ticketinformationen

Auch im Zeitalter von Beethoven und Schubert gab es Normen – Erwartungen des Publikums an den Zuschnitt von Musik. Einheiten von sechs Stücken hatten die größten Erfolgsaussichten: Beethovens »Gellert-Lieder« und sein Liederkreis »An die ferne Geliebte« erfüllten diesen Standard, Schuberts Heine-Lieder aus dem »Schwanengesang« knüpften daran an. Doch zugleich standen diese beiden Komponisten für die Tendenz zum einzigartigen Kunstwerk, das sich im Lied durch die Gleichberechtigung von Musik und Dichtung erfüllte – wie in Schuberts Gesängen des Harfners aus Goethes »Wilhelm Meister«. Der »Weltstar des Liedes« Matthias Goerne lässt diese Zeit der aufkommenden Romantik wieder auferstehen.

Veranstaltungshinweise:

In Kooperation mit dem Theater Bonn

Matthias Goerne © Marco Borggreve

Matthias Goerne © Marco Borggreve

Google+ aktivieren

2 Klicks für mehr Datenschutz. Erst wenn
Sie hier klicken, wird der Button aktiv.
Information: Erst wenn sie die nebenstehende Dienste durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google übertragen. Legen Sie selbst fest, wie wir mit Datenübertragung umgehen sollen.