sound move
 

So 11.9.2016, 11 Uhr, 2016-9-11T11:00 Kunstmuseum Bonn

sound move

Simone Forti

»sound move«
Eröffnung der Ausstellung (Eintritt frei)
(Laufzeit So 11.9. – So 23.10.2016)

Performances
Jeden Mittwoch, 18.30 – 20.30 Uhr, und
Sonntag, 14.30 – 16.30 Uhr, präsentiert durch Studierende
und Alumni der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Vortrag
Mi, 14.9., 19 Uhr
Bettina Masuch: Dance Constructions – Über die Bewegungskünstlerin Simone Forti  (Eintritt frei)

Choreographin, Tänzerin, bildende Künstlerin, Autorin – Simone Forti (*1935) ist eine der vielseitigsten Künstlerinnen des amerikanischen Postmodern Dance. Begriffe wie Experiment, Improvisation und Minimalismus umschreiben ihre Interessen und stilistischen Ansätze. Immer schon hat sich diese »Bewegungskünstlerin« aber auch mit Musik und Stimme beschäftigt, und viele ihrer Arbeiten sind aus der intensiven Zusammenarbeit mit Musikern und Komponisten wie La Monte Young, Charlemagne Palestine oder Peter van Riper entstanden. Die Ausstellung »sound move« versammelt Werke von Simone Forti, in denen Musik und Sound eine zentrale Rolle spielen. Gezeigt werden Objekte, Videos, Tonaufnahmen, Fotoprojektionen, installativ-musikalische Apparaturen und Zeichnungen ebenso wie Live-Aufführungen ihrer Performances aus den 1960er-Jahren.

Veranstaltungshinweise:

Ausstellung in Kooperation mit dem Kunstmuseum Bonn und The Box, Los Angeles.

Im Rahmen von

»KOLLABORATIONEN«
American Postmodern Dance / Music /Sound:

Ein Gemeinschaftsprojekt von Beethovenfest Bonn und Kölner Philharmonie.

Gefördert durch die Kunststiftung NRW, den Landschaftsverband Rheinland, das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, der US-Botschaft Berlin und dem US-Generalkonsulat Düsseldorf.


FÜHRUNGEN

Sa, 17.09., 16 Uhr: Ausstellungsführung mit Sigrid Gareis (Kuratorin)
Sa, 01.10., 14 Uhr: Ausstellungsführung mit Kim Töpfer*
Sa, 08.10., 14 Uhr: Ausstellungsführung mit Diana Treder* und Hannah Charlotte Nürnberg*
Sa, 15.10., 14 Uhr: Ausstellungsführung mit Diana Treder* und Hannah Charlotte Nürnberg*
Sa, 22.10., 14 Uhr: Ausstellungsführung mit Katharina Geyer*
*Studierende am Zentrum für Zeitgenössischen Tanz der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Simone Forti, Face Tunes, 1968, Sounding, 2012, The Box, LA (Ausstellungsansicht); Courtesy: die Künstlerin und The Boch, LACourtesy of the artist and The Box, LA Photo: Fredrik Nilsen

Simone Forti, Face Tunes, 1968, Sounding, 2012, The Box, LA (Ausstellungsansicht); Courtesy: die Künstlerin und The Boch, LACourtesy of the artist and The Box, LA Photo: Fredrik Nilsen

Google+ aktivieren

2 Klicks für mehr Datenschutz. Erst wenn
Sie hier klicken, wird der Button aktiv.
Information: Erst wenn sie die nebenstehende Dienste durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google übertragen. Legen Sie selbst fest, wie wir mit Datenübertragung umgehen sollen.