Mit innigster Empfindung
 

40

So 24.9.2017, 20 Uhr, 2017-9-24T20:00 Beethoven-Haus Bonn

Mit innigster Empfindung

Quatuor Diotima
Yun-Peng Zhao (Violine)
Constance Ronzatti (Violine)
Franck Chevalier (Viola)
Pierre Morlet (Violoncello)

Luigi Nono:
»Fragmente – Stille, An Diotima« für Streichquartett (1979/80)

Ludwig van Beethoven:
Quartett für zwei Violinen, Viola und Violoncello Nr. 15 a-Moll op. 132 (»Galitzin-Quartett II«)

  • 32 inkl. Gebühren
Tickets bestellen Allgemeine Ticketinformationen

STREICHQUARTETT-WOCHENENDE V

Das französische Quatuor Diotima ist längst auf den großen Konzertbühnen der Welt zu Hause. Neben den Quartettklassikern zählen vor allem zeitgenössische Werke zum Repertoire dieses fabelhaften Ensembles. Sein Name verweist bewusst auf das berühmte Streichquartett von Luigi Nono: »Fragmente – Stille, An Diotima«. Gedichtfragmente von Hölderlin in der Partitur und »Klanginseln« am Rande des Wahrnehmbaren zeichnen dieses in Bad Godesberg uraufgeführte Werk aus. Und ein Zitat aus der Musikgeschichte wurde zur Vortragsbezeichnung: »Mit innigster Empfindung« heißt Beethovens »Heiliger Dankgesang« aus dem Quartett op. 132 – eine ferne Antwort auf das Meisterwerk dieses Komponisten.

Quatuor Diotima © Verena Chen

Quatuor Diotima © Verena Chen

Beethoven: Streichquartett op. 132 (iTunes)

Google+ aktivieren

2 Klicks für mehr Datenschutz. Erst wenn
Sie hier klicken, wird der Button aktiv.
Information: Erst wenn sie die nebenstehende Dienste durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google übertragen. Legen Sie selbst fest, wie wir mit Datenübertragung umgehen sollen.