Brücke zur Moderne
 

26

So 16.9.2012, 19 Uhr, 2012-9-16T19:00 Beethovenhalle

Brücke zur Moderne

Kit Armstrong (Klavier)
Bayerisches Staatsorchester
Kent Nagano (Dirigent)

Ludwig van Beethoven:
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 C-Dur op. 15

Gustav Mahler:
Symphonie Nr. 9 D-Dur

Brücke zur Moderne

Beethovens neunte Symphonie war ein Meilenstein. Vielen komponierenden Erben gelang es nicht, die magische Grenze der Zahl Neun zu überschreiten – auch Mahler nicht, blieb doch seine zehnte Symphonie Fragment. Seine Neunte entstand 1908/09, als Mahler selbst Beethovens letzte Symphonie regelmäßig weltweit dirigierte. Sie gilt als Vollendung der Romantik und Brücke zur Moderne. Was kann man diesem Werk gegenüberstellen? Ein Frühwerk, das Mahlers großes Vorbild Beethoven im Aufbruch zum Weltruhm zeigt: das erste Klavierkonzert, das 1796 in Wien ent stand – gespielt vom zwanzigjährigen Kit Armstrong.

Veranstaltungshinweise:

»Für 8 um 8« Abendkassen-Kontingente für Schüler und Studenten.

18.30 Uhr
Konzerteinführung »Ganz Ohr um Halb«

Konzert im Rahmen der Residency des Bayerischen Staatsorchesters.
Deutsche Welle Festivalkonzert.

Gefördert durch WestLotto.
Kit Armstrong © June

Kit Armstrong © June

Google+ aktivieren

2 Klicks für mehr Datenschutz. Erst wenn
Sie hier klicken, wird der Button aktiv.
Information: Erst wenn sie die nebenstehende Dienste durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google übertragen. Legen Sie selbst fest, wie wir mit Datenübertragung umgehen sollen.