»Spirit«
 

202

So 6.9.2015, 20 Uhr, 2015-9-6T20:00 Oper Bonn

»Spirit«

GöteborgsOperans Danskompani
LandesJugendChor NRW
Bochumer Symphoniker
Henrik Schaefer (Dirigent)
Sidi Larbi Cherkaoui (Choreographie)
Adolphe Binder (Dramaturgie)
Szymon Brzóska (Musik)
Antony Gormley (Bühne)
Les Hommes (Kostüme)
David Stokholm (Lichtdesign)
Shogo Yoshii (Percussion)
Miriam Andersén (Gesang)
Saburo Teshigawara (Choreographie)
Olivier Messiaen (Musik)
Maurice Ravel (Musik)

Noetic, Metamorphosis – Tanzabend mit Live-Musik von Szymon Brzóska, Olivier Messiaen und Maurice Ravel

»Spirit«

Zeitgenössische Tanzproduktionen mit Live-Musik beim Beethovenfest Bonn! Auch eine Huldigung an den »Avantgardisten« Beethoven. Zwei Weltstars – der flämisch-marokkanische Choreograph Sidi Larbi Cherkaoui und der Japaner Saburo Teshigawara – haben sich mit dem Göteborger Ballett zusammengetan, einem der führenden Tanzensembles Europas. Entstanden ist »Spirit«, ein Abend in zwei Teilen: Cherkaouis Noetic erforscht das menschliche Bedürfnis nach Ordnung und Ausbruch zugleich – veranschaulicht durch die Bühnen-Skulpturen von Sir Antony Gormley –; und in Teshigawaras Metamorphosis schälen sich die Tänzer langsam aus dem Bühnenboden, bis, vielleicht, die Verwandlung in einen anderen Zustand erreicht wird.

Veranstaltungshinweise:

»Für 8 um 8« Abendkassen-Kontingente für Schüler und Studenten.

Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung.

In Kooperation mit dem Theater Bonn. Gefördert durch die Kunststiftung NRW.

.
Noetic © Bengt Wanselius

Noetic © Bengt Wanselius

Noetic von Sidi Larbi Cherkaoui

Google+ aktivieren

2 Klicks für mehr Datenschutz. Erst wenn
Sie hier klicken, wird der Button aktiv.
Information: Erst wenn sie die nebenstehende Dienste durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google übertragen. Legen Sie selbst fest, wie wir mit Datenübertragung umgehen sollen.