Glück und Qual und Tränen
 

20

Mo 18.9.2017, 20 Uhr, 2017-9-18T20:00 Forum der Bundeskunsthalle

Glück und Qual und Tränen

Antonia Bill (Schauspiel, Gesang)
Angela Winkler (Schauspiel, Gesang)
Christopher Nell (Schauspiel, Gesang)
Martin Schwab (Schauspiel, Gesang)
Claus Riedl (Violine, Klavier)
Hermann Beil (Leitung)

Literarisch-musikalische Soiree: »An die ferne Geliebte«

  • 18 inkl. Gebühren
Tickets bestellen Allgemeine Ticketinformationen

»An die ferne Geliebte« – Beethovens Liederzyklus ist viel mehr als ein persönliches Lebensdokument des Komponisten, in dem von Glück und Qual und Tränen gesungen wird; der Zyklus ist ein Loblied auf die Kunst, ein Loblied auf die Macht der Musik, auf ihre Macht, Trennung und Zeit zu überwinden. Der Titel jener sechs Lieder ist Motto einer literarisch-musikalischen Soiree, die in Wort und Gesang auch Samuel Becketts Frage nachgeht: »Meinen wir Liebe beim Wort Liebe?« Mit Texten von Shakespeare bis Bertolt Brecht und Ingeborg Bachmann wird von Liebesglück und Liebeskatastrophen erzählt. Es ist das universelle Thema »Liebe«, welches das Wort immer wieder in Wortmusik zu verwandeln mag.

Veranstaltungshinweise:

In Kooperation mit der Bundeskunsthalle

Bild © Sonja Werner

Bild © Sonja Werner

Google+ aktivieren

2 Klicks für mehr Datenschutz. Erst wenn
Sie hier klicken, wird der Button aktiv.
Information: Erst wenn sie die nebenstehende Dienste durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google übertragen. Legen Sie selbst fest, wie wir mit Datenübertragung umgehen sollen.