Eröffnungskonzert
 

1

Fr 8.9.2017, 20 Uhr, 2017-9-8T20:00 Konzertsaal im World Conference Center Bonn

Eröffnungskonzert

Mariinsky Theatre Orchestra
Valery Gergiev (Dirigent)

Richard Wagner:
Vorspiel zum ersten Aufzug der Oper »Lohengrin« WWV 75

Nikolai Rimski-Korsakow:
»Scheherazade«. Suite für Orchester op. 35

Ludwig van Beethoven:
Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60

Die Veranstaltung ist ausverkauft.

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir benachrichtigen Sie, wenn wieder Karten verfügbar sind.

  • 106 | 92 | 74 | 54 | 39 inkl. Gebüren

Narkotische Wirkungen

Er steht für russische Orchesterkultur – und für den Brückenschlag nach Westeuropa. Seit über 20 Jahren leitet Valery Gergiev das Mariinsky-Theater in St. Petersburg, hält aber auch Chefpositionen in London und München. Zur Eröffnung 2017 in Bonn Wagners »Lohengrin«-Vorspiel – exemplarisch für den Begriff der Ferne: »Blau, von opiatischer, narkotischer Wirkung «, so hatte Friedrich Nietzsche diese Musik empfunden. Mit Rimski-Korsakows »Scheherazade« dann das magische Licht der Erzählungen aus »1001 Nacht«. Beethovens Vierte führt zurück in die Wiener Gesellschaft, in der sich dieses lebenslustige Werk großer Beliebtheit erfreute.

Veranstaltungshinweise:

»Für 8 um 8« Abendkassen-Kontingente für Schüler und Studenten.

Gefördert durch Ernst & Young GmbH und die Deutsche Bank AG.

Valery Gergiev © Natasha Razina | State Academic Mariinsky Theatre

Valery Gergiev © Natasha Razina | State Academic Mariinsky Theatre

Beethoven: Symphonie Nr. 4 (iTunes)

Google+ aktivieren

2 Klicks für mehr Datenschutz. Erst wenn
Sie hier klicken, wird der Button aktiv.
Information: Erst wenn sie die nebenstehende Dienste durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google übertragen. Legen Sie selbst fest, wie wir mit Datenübertragung umgehen sollen.