Ein Literatur-Gespräch
 

25

Do 21.9.2017, 20 Uhr, 2017-9-21T20:00 Universität Bonn, Festsaal

Ein Literatur-Gespräch

Christina Weiss
Hajo Steinert

Literaturgespräch:
»Die ferne Geliebte – gestern, heute, morgen«

»Die ferne Geliebte – gestern, heute, morgen«

Ob Groschenroman oder Weltliteratur – kaum ein literarisches Werk kommt ohne die Themen »Liebe«, »Sehnsucht«, »Nähe«, »Ferne« aus. Wie die musikalische Kreativität, so hängen auch die Impulse zum Schreiben vielfach mit der geheimnisvollen Interaktion zwischen Erwartung und Erfüllung zusammen. Die profunde Literaturwissenschaftlerin Christina Weiss und der Kritiker und Schriftsteller Hajo Steinert erörtern die Wandlungen und Verwandlungen, die die Figur der »fernen Geliebten« in der Literatur erfahren hat – vom platonischen Eros der Antike zur Fernliebe im Mittelalter, von den gebändigten Formen in der Klassik zu den religiösen Projektionen der Romantik, von den Versachlichungen in der Moderne zum Fest der totalen Erreichbarkeit heute …

Veranstaltungshinweise:

In Kooperation mit der Universität Bonn

In Kooperation mit dem Literaturhaus Bonn
Vereinsmitglieder des Literaturhauses Bonn erhalten Karten zu 50%-Ermäßigung

Google+ aktivieren

2 Klicks für mehr Datenschutz. Erst wenn
Sie hier klicken, wird der Button aktiv.
Information: Erst wenn sie die nebenstehende Dienste durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google übertragen. Legen Sie selbst fest, wie wir mit Datenübertragung umgehen sollen.