Exzentrisches Gesamtkunstwerk
 

16

Sa 14.9.2013, 20 Uhr, 2013-9-14T20:00 Telekom Forum

Exzentrisches Gesamtkunstwerk

Cameron Carpenter (Digitale Orgel)
Daniel Rossa (Bewegte Bilder)

»Schülermanager-Projekt 2013«
Bearbeitungen, eigene Kompositionen, Improvisationen u. a.
über Themen von Ludwig van Beethoven für digitale Orgel

Exzentrisches Gesamtkunstwerk

Verwandlungen eines Instruments: Cameron Carpenter, exzentrischer US-amerikanischer Organist und Komponist, holt die Königin der Instrumente aus ihrem gewohnten Umfeld heraus und bricht mit ihrem verstaubten Image! Er stellt Traditionen in Frage, er diskutiert, experimentiert und provoziert mit seinen Interpretationen die Orgelwelt. Neben der Inszenierung seines Instrumentes setzt er auch sich selbst in Szene. Seine Bühnenoutfits entwirft er eigenhändig und lässt sie bei ausgewählten Designern maßanfertigen. Er spielt mit Licht und Kameras – Cameron Carpenter, seine Spielweise und seine Shows sind ein Gesamtkunstwerk!

Veranstaltungshinweise:

»Für 8 um 8« Abendkassen-Kontingente für Schüler und Studenten.

19.30 Uhr Konzerteinführung »Ganz Ohr um Halb«

Projekt für die Deutsche Telekom.

Das Projekt Schülermanager beim Jungen Beethovenfest Bonn wird gefördert von der Deutsche Bank Stiftung und der RheinEnergie Stiftung Kultur.

Cameron Carpenter © Heiko Laschitzki

Cameron Carpenter © Heiko Laschitzki

ttt - Titel Thesen Temperamente - Cameron Carpenter

Google+ aktivieren

2 Klicks für mehr Datenschutz. Erst wenn
Sie hier klicken, wird der Button aktiv.
Information: Erst wenn sie die nebenstehende Dienste durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google übertragen. Legen Sie selbst fest, wie wir mit Datenübertragung umgehen sollen.