»Campus 2015« Eine Künstlerresidenz
 

38

Fr 25.9.2015, 20 Uhr, 2015-9-25T20:00 Beethovenhalle

»Campus 2015« Eine Künstlerresidenz

Herbert Schuch (Klavier)
Mongolism
Bundesjugendorchester
Patrick Lange (Dirigent)

Zulan:
Neues Werk (Uraufführung, Auftragswerk der Deutschen Welle)

Zulan:
Werke und Bearbeitungen von Zulan für ihr Ensemble

Ludwig van Beethoven:
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op. 37

Sergei Prokofjew:
Symphonie Nr. 1 D-Dur op. 25 (Symphonie classique)

Deutsche Welle präsentiert: Campus-Konzert

»Veränderungen« auch beim Campus-Konzert! Zentralgestalt unseres kulturellen Austausch-Projektes ist diesmal eine chinesische Komponistin aus der Inneren Mongolei. Sie nennt sich Zulan und erhält eine Künstlerresidenz in Bonn. Inspiriert von Beethovens Geburtsstadt wird sie im Auftrag der Deutschen Welle ein neues Stück schreiben. Die Besonderheit: Das Werk für Orchester und mongolische Instrumente wird vom Bundesjugendorchester gemeinsam mit Zulans Ensemble »Mongolism« uraufgeführt. Wir freuen uns auf eine originelle Verschmelzung von mongolischen Klängen und modernen Kompositionstechniken.

Veranstaltungshinweise:

»Für 8 um 8« Abendkassen-Kontingente für Schüler und Studenten.

19.30 Uhr Konzerteinführung »Ganz Ohr um Halb«

In Kooperation mit China Shanghai International Arts Festival.

Gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und
Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Zulan

Zulan

Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 (iTunes)

Google+ aktivieren

2 Klicks für mehr Datenschutz. Erst wenn
Sie hier klicken, wird der Button aktiv.
Information: Erst wenn sie die nebenstehende Dienste durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google übertragen. Legen Sie selbst fest, wie wir mit Datenübertragung umgehen sollen.