Farbintensives Orchestergemälde
 

31

Sa 21.9.2013, 20 Uhr, 2013-9-21T20:00 Beethovenhalle

Farbintensives Orchestergemälde

Bamberger Symphoniker
Jonathan Nott (Dirigent)

Witold Lutosławski:
Symphonie Nr. 3

Ludwig van Beethoven:
Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Farbintensives Orchestergemälde

2013 kommen die Bamberger Symphoniker gemeinsam mit ihrem Chefdirigenten Jonathan Nott für drei Konzerte nach Bonn. Die Residency ist der Verknüpfung von Beethoven-Symphonien mit herausragenden Werken des 20. Jahrhunderts gewidmet, die ihrerseits schon zu Klassikern geworden sind. Im ersten Konzert der Residency wird dem rhythmischen »Drive« in Beethovens fünfter Symphonie ein modernes, farbintensives Orchestergemälde hinzugefügt: die dritte Symphonie von Witold Lutosławski, in der vom Zufall abhängige Passagen mit unterschiedlichen Temposchichten eine unvorhersehbare Klangpolyphonie erzeugen.

Veranstaltungshinweise:

»Für 8 um 8« Abendkassen-Kontingente für Schüler und Studenten.

19.30 Uhr Orchesterportät »Ganz Ohr um Halb«

Konzert im Rahmen der Residency der Bamberger Symphoniker.

Deutsche Welle Festivalkonzert.

Residency gefördert durch die Kunststiftung NRW und das Adam Mickiewicz Institut als Teil des Polska Musik Programms.

Das Konzert wird gefördert durch das Polnische Institut Düsseldorf.   

Jonathan Nott © Thomas Müller

Jonathan Nott © Thomas Müller

Beethoven: Symphonie Nr. 5 (iTunes)
Soldier of Orange - Bamberger Symphoniker - Jonathan Nott

Google+ aktivieren

2 Klicks für mehr Datenschutz. Erst wenn
Sie hier klicken, wird der Button aktiv.
Information: Erst wenn sie die nebenstehende Dienste durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google übertragen. Legen Sie selbst fest, wie wir mit Datenübertragung umgehen sollen.