ABSCHLUSSKONZERT
 

54

So 1.10.2017, 18 Uhr, 2017-10-1T18:00 Konzertsaal im World Conference Center Bonn

ABSCHLUSSKONZERT

Betsy Horne (Sopran)
Vesselina Kasarova (Mezzosopran)
Bamberger Symphoniker
Jakub Hrůša (Dirigent)

Ernest Chausson:
»Poème de l’amour et de la mer« für Singstimme und Orchester op. 19

György Ligeti:
»Lontano« für großes Orchester (1967)

Hector Berlioz:
»La mort de Cléopâtre«. Lyrische Szene für Singstimme und Orchester

Franz Schubert:
Symphonie Nr. 8 C-Dur D 944 (»Große C-Dur«)

Das Meer, die Liebe, der Tod

Die Bamberger Symphoniker bestreiten nun zum wiederholten Mal das Abschlusskonzert des Beethovenfestes Bonn. Große Symphonik steht auf dem Programm, und die Liebes-Thematik des Beethovenfestes 2017 wird Klang: Französischer Vokalschmelz in den Werken von Chausson und Berlioz. Betsy Horne und Vesselina Kasarova beschwören emphatische Gefühlswelten. Rein instrumentale Visionen offenbaren die Klangfarbenmelodien in György Ligetis »Lontano« und in der »großen« C-Dur-Symphonie von Franz Schubert. Hier wurde der zeitgenössischen Musik der »Ausdruck« wiedergewonnen, dort wandern wir in den »himmlischen Längen« eines berühmten Spätwerks.

Veranstaltungshinweise:

»Für 8 um 8« Abendkassenkontingente für Schüler und Studenten

Konzerteinführung 17:00

Konzertmitschnitt durch den WDR

Gefördert durch den Freundeskreis Beethovenfest Bonn und die Internationale Stiftung Ludwig van Beethoven

Jakub Hrůša © Andreas Herzau

Jakub Hrůša © Andreas Herzau

Google+ aktivieren

2 Klicks für mehr Datenschutz. Erst wenn
Sie hier klicken, wird der Button aktiv.
Information: Erst wenn sie die nebenstehende Dienste durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google übertragen. Legen Sie selbst fest, wie wir mit Datenübertragung umgehen sollen.