Campus 2007
Ägypten

Zum Orchestercampus 2007 wurde mit dem Cairo Conservatory of Music Orchestra des renommierten Kairoer Konservatoriums ein Ensemble eingeladen, das als musikalische Talentschmiede weit über Ägypten hinaus für die gesamte arabische Welt Bedeutung hat. Das Orchester wurde 1967 gegründet und gab zwei Jahre später sein erstes öffentliches Konzert unter Leitung seines Chefdirigenten Sayed Awad. Seit 1974 hat das Orchester zunehmend mit internationalen Dirigenten und Solisten zusammengearbeitet. Es war zu Gast bei internationalen Festivals in Österreich und Schottland und unternahm Tourneen, unter anderem durch die USA und Europa.
Neben regelmäßigen Auftritten in Ägypten hat das Orchester seit 1997 den Fokus vor allem auf interanationale Aktivitäten gelegt. Beim Internationalen Festival für Jugendorchester 1998 in Moskau war es unter den Preisträgern und unternahm im selben Jahr eine Tournee durch Deutschland, während der es auch einen Auftritt in Bonn gab. Die Tour endete mit einem Workshop, der in Kooperation mit der Musikhochschule Essen durchgeführt wurde. Im April 2001 folgten weitere Preise beim Internationalen Festival für Jugendorchester in Murcia, Spanien. Von 1999 bis 2002 wurde das Orchester von dem russischen Gastdirigenten Mikhail Kholkhlov dirigiert. Sein Nachfolger wurde der bulgarische Dirigent Ivan Filev.

Campus-Konzert, 7.9.2007, Beethovenhalle
Mohamed Saad Bash:
Entizar für Laute und Orchester
(Uraufführung, Auftragswerk der Deutschen Welle)

Benjamin Britten:
Simple Symphony op. 4

Ludwig van Beethoven:
Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 36

Ivan Filev, Dirigent
Hisham Issam, Laute
Khaled Abo Hegazy, Riqq (Tamburin)

Campus-Werkstatt, 11.9.2007, Beethovenhalle
Carl Maria von Weber:
Ouvertüre zur Oper Oberon

Ludwig van Beethoven:
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 C-Moll op. 37

Benjamin Britten:
The young person’s guide to the Orchestra op. 34

Peter Gülke, Dirigent
Mohamed Shams El Din, Klavier

Konzert des Cairo Conservatory Orchestra © Barbara Frommann

Cairo Conservatory Orchestra