Campus 2001
Ukraine

Als erstes Campus-Orchester wurde im Jahr 2001 das Symphonieorchester der Nationalen Musikakademie der Ukraine aus Kiew eingeladen, das auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Die Orchestermitglieder – zwischen 17 und 24 Jahren jung – sind Studenten der Instrumentalklassen der Kiewer Musikakademie. Weltberühmte Künstler wie Svjatoslav Richter, Mstislav Rostropovitsch, Aram Khatschaturian und Natalia Gutman haben mit dem Ensemble ebenso zusammengearbeitet wie die ukrainischen Dirigenten David Bertie, Mikhail Kannerstein, Veniamin Tolba und Stefan Turtschak. 1980 übernahm Robert Kofman sowohl die künstlerische Leitung als auch die Position des Chefdirigenten. Das Campus-Konzert fand als Benefizkonzert zugunsten der Kinderkrebsstation des Gebietskrankenhauses Kiew statt und stand unter der Schirmherrschaft des Ministers für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Michael Vesper.

Campus-Konzert, 08.10.2001, Beethovenhalle
Sergej Pilyutikov: »Cantus supra librum« (1998) für Orchester (Uraufführung, Kompositionspreis der Deutschen Welle)
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Roman Kofman, Dirigent
Philharmonischer Chor der Stadt Bonn
Chor der Oper der Bundesstadt Bonn
Jannet Fairlie, Sopran
Zoryana Kushpler, Alt
Hans Jörg Mammel, Tenor
Friedemann Röhlig, Bass