Künstlerbiographien
Le Concert Olympique

Der Dirigent Jan Caeyers will mit dem Orchester Le Concert Olympique, für das er 45 Musiker aus ganz Europa um sich geschart hat, die Musik Beethovens und dessen Zeitgenossen in künstlerisch herausragenden Interpretationen Gestalt geben. Alle Mitglieder des Orchesters teilen die Liebe zur Musik und den Ehrgeiz, die Werke der Wiener Klassik auf ebenso traditionsbewusste wie frische Weise zu spielen und dabei einen Ausführungsstil zu entwickeln, der zugleich historisch motiviert und modern ist.

Das Orchester debütierte 2010 mit zwei aufsehenerregenden Konzerten im deSingel in Antwerpen, wo es seit seiner Gründung residiert. Nach weiteren Auftritten in den wichtigsten belgischen Konzertsälen, darunter der als zweiter Orchestersitz dienende Flagey in Brüssel, ist Le Concert Olympique seit 2012 auch auf internationalen Bühnen zu Gast.

Das Repertoire von Le Concert Olympique umfasst nicht nur die bekannten Sinfonien und Konzerte Ludwig van Beethovens, sondern auch weniger bekannte und selten gespielte Stücke, darunter die großen Chorwerke, die in der kommenden Saison mit dem berühmten Arnold Schoenberg Chor aus Wien aufgeführt werden. Daneben sorgt die Musik von u. a. Haydn, Mozart, Schubert und Mendelssohn für die musikhistorische Perspektive.

Le Concert Olympique kommt nur einige Male im Jahr für seine ambitionierten Projekte zusammen. Der festliche Charakter der Konzerte wird durch die Tatsache unterstrichen, dass das Orchester vom Antwerpener Modehaus Maison Anna Heylen eingekleidet wird. Diese Zusammenarbeit illustriert das Ziel der Musiker, die klassische Tradition mit einem modernen Erleben zu kombinieren.

Der Name Le Concert Olympique verweist ausdrücklich auf »Le Concert de la Société Olympique«, die bekannteste Pariser Konzertreihe zwischen 1782 und 1789. Diese hat vor allem durch die Bestellung von sechs Sinfonien bei Joseph Haydn – die »Pariser Sinfonien« – im Jahr 1785 für Aufsehen gesorgt. Dieser Auftrag gilt allgemein als Geburt der modernen klassischen Sinfonie.

Seit 2013 ist Le Concert Olympique »Orchestra in residence« der Universität von Leuven. Es wird von der Flämischen Gemeinschaft sowie von den Sponsoren Ackermans & van Haaren, Elia, KBC und Telenet unterstützt.

Le Concert Olympique Le Concert Olympique

Auftritte beim
Beethovenfest 2017