Künstlerbiographien
Dénes Várjon

Seine sensationelle Technik, seine tiefe Musikalität und sein umfassendes Interesse haben Dénes Várjon zu einem der aufregendsten und vielseitigsten Mitglieder der internationalen Musikszene gemacht. Er ist ein universeller Musiker: ein exzellenter Solist, ein erstklassiger Kammermusiker, künstlerischer Leiter verschiedener Festivals und begehrter Klavierpädagoge. Anerkannt als einer der größten Kammermusiker arbeitet Dénes Várjon regelmäßig mit hervorragenden Partnern wie Steven Isserlis, Tabea Zimmermann, Kim Kashkashian, Jörg Widmann, Leonidas Kavakos, András Schiff , Heinz Holliger, Miklós Perényi und Joshua Bell. Als Solist ist er zu Gast bei zahlreichen großen Konzertreihen und wird von den großen Orchestern weltweit eingeladen. Zu den Dirigenten, mit denen er zusammenarbeitete, zählen Georg Solti, Sándor Végh, Iván Fischer, Ádám Fischer, Heinz Holliger und Zoltán Kocsis. Dénes Várjon tritt regelmäßig bei den führenden internationalen Festivals von Marlboro bis Salzburg und Edinburgh auf. Darüber hinaus spielt Dénes Várjon häufig gemeinsam mit seiner Frau Izabella Simon Konzerte mit Musik für vier Hände bzw. zwei Klaviere. In den vergangenen Jahren haben sie verschiedene Kammermusikfestivals organisiert und geleitet, zuletzt »kamara.hu« an der Franz Liszt Musikakademie in Budapest. Einige Jahre lang hat Dénes Várjon eng mit Alfred Brendel zusammengearbeitet: Unter anderem ihr Liszt-Projekt wurde in vielen Ländern aufgeführt. Aufnahmen, die von der Kritik hoch gelobt wurden, entstanden für die Label Naxos, Capriccio und Hungaroton. Bei Teldec erschien eine CD mit Sándor Veress’ »Hommage à Paul Klee«. 2015 hat Dénes Várjon das Schumann-Klavierkonzert mit dem WDR Symphonieorchester unter Heinz Holliger aufgenommen sowie alle fünf Beethoven-Klavierkonzerte mit Concerto Budapest und András Keller. Dénes Várjon studierte an der Franz Liszt-Musikakademie bei Sándor Falvai, György Kurtág und Ferenc Rados. Parallel nahm er regelmäßig an internationalen Meisterkursen von András Schiff teil. Dénes Várjon gewann erste Preise bei internationalen Klavierwettbewerben, darunter die Géza Anda Competition in Zürich. Er ist Professor an der Franz Liszt-Musikakademie in Budapest und wurde mit dem Liszt-, dem Sándor Veress- und dem Bartók-Pásztory-Preis ausgezeichnet.

Dénes Várjon © Nagyfelbontású Dénes Várjon © Nagyfelbontású