Eröffnungskonzert

Eröffnungskonzert

Die Staatskapelle Berlin spielt unter der Leitung von Daniel Barenboim Werke von Schönberg, Elgar und Beethoven.

    »Diabelli«-Projekt

    Mit den 1823 vollendeten »Diabelli-Variationen« hat Beethoven Kompositionsgeschichte geschrieben; fortgeschrieben wurde sie von zahlreichen weiteren Komponisten, Interpreten und Künstlern. Das Beethovenfest widmet Beethovens Opus 120, seiner Interpretations- und Rezeptionsgeschichte ein langes Wochenende.

    Mehr Information

    Musik und Tanz

    Das Beethovenfest öffnet sich neuen Räumen und Perspektiven – getreu dem Geist des  Avantgardisten« Beethoven. Wie ein trojanisches Pferd wird die Schwesterkunst Tanz in die herkömmliche Klassik-Szene geschmuggelt, tänzerische Eroberer entsteigen: Choreographen und Künstler, die unsere Gegenwart in Bewegung ausdrücken.

    Mehr Information
    Motto 2013 - Verwandlungen

    Klang/Performance

    Musik ist so universell wie partikular. Hier schließt sie sich mit dem Wort zusammen, dort mit einer Aktion, dann wieder erscheint sie als »Sound«. Willig lässt sie sich durch Kehlköpfe, Transformatoren und Installationen treiben. Zum Beethovenfest gehören Künstler, die dieses Wesen kunstvoll zähmen oder ungehemmt flattern lassen.

    Mehr Information

    Neue Wege zu einem Beethovenfest 2020

    Wie feiern wir den 250. Geburtstag unseres »großen Sohnes« im Jahr 2020? Das Beethovenfest gibt darauf erste Antworten: Wir bitten große europäische Komponisten, neue Werke mit Bezug auf IHN zu komponieren. Den Beginn macht Salvatore Sciarrino, der Beethovens »Chorfantasie« gewählt hat.

    Mehr Informationen

    Themen