Von liebenden Männern zu Robert dem Teufel

Von liebenden Männern zu Robert dem Teufel

Die Cellistin Sol Gabetta und der Pianisten Betrand Chamayou bringen ein Variationsprogramm mit Beethoven und Chopin nach Bonn.

    Helene Førde ist erste Preisträgerin von bonn hoeren – sonotopia 2015


    Die Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn hat erstmals den neuen bonn hoeren sonotopia - Preis für installative Klangkunst vergeben.
 Erste Preisträgerin dieses europäischen Wettbewerbs für Studierende der Klangkunst ist die Norwegerin Helene Førde. Sie wird eine neue Klanginstallation realisieren, die beim Beethovenfest Bonn 2015 präsentiert wird.

    zur Pressemitteilung

    Sir András Schiff spielt die »Diabelli-Variationen«

    Das Motto des Beethovenfestes Bonn 2015 lautet »Veränderungen«.  Am 10. September gestaltet der Pianist Sir András Schiff einen variationsreichen Abend von Mozart bis Schumann. Höhepunkt ist das opus magnum aller Variationenwerke – die »Diabelli-Variationen«, 33 Veränderungen über einen Walzer von Anton Diabelli.

    Mehr Information
    Motto 2013 - Verwandlungen

    Gemeinsam die Musik feiern

    Am 18. und 19. September gastieren Iván Fischer und das Budapest Festival Orchestra in Bonn. Das Ziel aller Mitwirkenden: »Jedes Konzert soll ein Fest sein. Musiker und Publikum – gemeinsam feiern wir die Musik«, so Iván Fischer. Ein Fest der Hoch- und Spätromantik!

    Mehr Information

    »Spirit«: Tanz, Musik, Objekte

    Zwei Meisterchoreographen – der flämisch-marokkanische Sidi Larbi Cherkaoui und der Japaner Saburo Teshigawara – haben sich mit der GöteborgOperans Danskompani zusammengetan, einem der führenden Tanzensembles Europas. Entstanden ist »Spirit«. Dazu erklingt die Musik der französischen Klangfarbenmeister Olivier Messiaen und Maurice Ravel.

    Mehr Informationen